Park Lawn Corp. (PLC-T). This security appears on the positive breakouts list (stocks with positive price momentum). The stock price has been steadily firming since late-November. This small-cap dividend stock has a unanimous buy recommendation from nine analysts with an anticipated one-year total return (including the dividend yield) of over 22 per cent. Toronto-based Park Lawn operates businesses including cemeteries, funeral homes and crematoria in five Canadian provinces and 12 U.S. states. Industry fundamentals are positive with high barriers to entry given zoning and permitting requirements. In addition, demographics, with an aging population, acts as a long-term tailwind. Jennifer Dowty reports (for subscribers).
Woher wir unsere Annahme nehmen, kann eigentlich ganz einfach beantwortet werden. Sehr große Unternehmen werden langfristig nicht mehr diese Wachstumsmöglichkeiten haben, wie z.B. mittelständige Unternehmen. Unternehmen wie Nestle, Coca-Cola, Siemens oder auch Apple werden es sicherlich schwer haben, ihren Umsatz in den nächsten fünf Jahren zu verdoppeln. Warum? Da der Umsatz schon auf sehr hohem Niveau ist, teilweise im dreistelligen Milliardenbereich. Selbiges gilt natürlich auch für den Gewinn, hier sind prozentual irgendwann die Schotten dicht. Ein kleines Unternehmen mit vielleicht 200 Millionen Euro Umsatz und 5 Millionen Euro Gewinn dürfte es viel leichter fallen, die Umsätze & den Gewinn langfristig um ein Vielfaches zu steigern, eine gesunde Geschäftspolitik vorausgesetzt.
Insgesamt befinden sich im Index 894 verschiedene Aktien. Durch die Anzahl an Einzeltitel und dem Ansatz der Gleichgewichtung, machen die einzelnen Unternehmen je einen verschwindend geringen Anteil von maximal 0,3% aus. Bei der Ländergewichtung ist das Bild deutlich ausgewogener als beim MSCI World Small Cap. Die meisten Werte kommen aus den USA (36%), Japan (22,5%), UK (7,5%) und Canada (5,2%). Auch auf Sektorebene kann man dem Index keine Kopflastigkeit vorwerfen: Finanztitel, Industriewerte und zyklische Konsumwerte sind am stärksten Gewichtet (17,3-20,5%); IT-Werte machen 10,5% aus, Rohstoffe (9,4%) und Gesundheitswerte liegen bei 6,8%.
Fernab des Modellportfolios sind wir mit Argusaugen auch so immer auf der Suche nach passenden Investmentmöglichkeiten, welche sehr stark in Small & Mid Caps investieren. So hat nach etlichen Jahren im November 2016 der Investmentfonds Squad Value für kurze Zeit für Neuanleger wieder seine Pforten geöffnet. Dieser hatte ein Fondsvolumen von 190 Euro Millionen Euro und bei weiteren eingesammelten 50 Millionen Euro schließt er wieder für Neuanleger.
Tipp: Wenn Sie den Produktfinder Fonds frei­schalten, erhalten Sie außerdem Zugriff auf die Artikel „Fonds clever kombinieren“ aus Finanztest 11/2018 und „Branchen beimischen“ aus Finanztest 1/2019 als PDF. Darin lesen Sie, wie Sie Schritt für Schritt ihr Depot aufräumen, welche Beimischungen in den letzten fünf Jahren am besten und welche am schlechtesten gelaufen wären – und Sie bekommen eine Tabelle mit geeigneten ETF und den besten aktiv gemanagten Fonds für eine Beimischung zu einem MSCI-World-ETF.

Gerade in schwierigen und volatilen Marktphasen — das hat die Vergangenheit oft bewiesen — ist es meistens besser, weiter auf die gefestigten Highflyer zu setzen, als bei angeschlagenen Rohrkrepierern auf die Kurswende zu spekulieren. Auch Experten raten deshalb momentan eher zum Kauf von Outperformern. So sind nach Meinung von Christian Gattiker, Chefstratege der Schweizer Bank Julius Bär, jetzt nicht jene Aktien besonders attraktiv, die am meisten gefallen sind, sondern diejenigen, die relative Stärke zeigen.


Seit 21. Juni 1999 gibt es für die fünfzig größten Small Caps ein von der Deutschen Börse berechnetes Marktbarometer, den S-DAX-Index. Der SDAX (abgeleitet von Small-Cap-DAX) ist der Referenzindex für kleine bis mittelgroße deutsche Nebenwerte. In ihm werden Unternehmen geführt, deren Markt­kapitalisierung im hohen zwei- bis dreistelligen Bereich liegt. Es gibt aber auch (wenige) S-DAX Werte, die einen Börsenwert von mehr als einer Milliarde Euro aufweisen.
Trump hatte die Zölle auf Aluminium- und Stahleinfuhren aus sämtlichen Ländern damit begründet, dass die nationale Sicherheit der USA gefährdet sei. Gegen Kanada waren sie in diesem Monat in Kraft getreten. Aus Kanadas Sicht sind sie illegal, das Land hat wie die Europäische Union Klage vor der Welthandelsorganisation WTO eingereicht. Die US-Zölle verstoßen demnach auch gegen die Regeln des nordamerikanischen Freihandelsabkommens Nafta, das beide Länder sowie Mexiko derzeit neu verhandeln.

Rogers can raise about $1.2 billion by selling its one-third interest in Montreal cable provider Cogeco Communications Inc. Rogers can raise an estimated $1.7 billion by selling the Toronto Blue Jays. And there are additional funds Rogers can be free up by selling its stake in Maple Leaf Sports & Entertainment, which owns the GTA’s four other major-league franchises.
Die Canadian Internet Registration Authority (CIRA) beziffert den Umsatz mit Waren und Dienstleistungen über das Internet auf 30 Mrd. kanadische Dollar (kan$; rund 21 Mrd. Euro; 0,69 Euro = 1 kan$). Damit erreichte der Onlinehandel 2015 einen Anteil von 6% am gesamten Retail-Umsatz, der sich im vergangenen Jahr auf 513 Mrd. kan$ belief. Einer Prognose des Marktforschers Forrester Research zufolge dürfte der Anteil des E-Commerce am Einzelhandel bis 2019 auf 10% beziehungsweise 53 Mrd. kan$ zulegen.
Prominente Namen dominieren die Börsen­bericht­erstattung. Die Aktien von Amazon, Apple oder Facebook fehlen in keinem Börsenbericht. In Deutschland stehen vor allem DAX-Konzerne wie Daimler, Siemens oder die Deutsche Bank im Fokus der Anleger. Doch der Blick über den DAX-Tellerrand lohnt, denn abseits der großen Bühne gibt es zahlreiche Unternehmen mit aussichts­reichen Geschäfts­perspektiven, die Anlegern häufig hohe Kursgewinne bescheren. Beispiels­weise legten die Aktien des Druck­maschinen­herstellers König & Bauer innerhalb von drei Jahren um 340 Prozent zu. Die Papiere des Finanz­dienstleisters Hypoport kletterten noch weit stärker. Binnen fünf Jahren katapultierten die Börsianer das Papier um 1.716 Prozent nach oben. Und das sind keine Einzelfälle: Auf Dreijahressicht steigerten alleine neun Werte aus dem Small-Cap-Index SDAX und dem Mid-Cap-Index MDAX ihren Kurswert um mehr als 100 Prozent (Stand: 04/2018). Kursgewinne, die in den Standardwerte-Indizes DAX oder EUROSTOXX eher die Ausnahme sind.

Ja, das ist nichts als menschlich und dem geschuldet, was man Anlagenotstand nennt. Meist ist es nicht die Angst vor Aktien, die Anleger ins Bargeld zwingt. Vielmehr ist es für viele die psychologische Hürde, wenn Anleihen mit Coupons von 4 bis 5% fällig geworden sind, in kaum rentierende Neuemissionen einzusteigen, oder Kreditrisiken für eine halbwegs passable Rendite in Kauf zu nehmen. Die Tiefstzinsen haben wider Erwarten zur Folge, dass mehr Bargeld gehortet wird.

Und wenn ich dann noch das Thema Reklamationen, Gewaehrleistung sehe, wo haeufiger die "Import"-Hersteller die Kunden bzw Haendler auch in berechtigten Gewaehrleistungsfaellen ziemlich auflaufen lassen "der ist ja weit weg und es wuerde ihn hohe Versandkosten / Aufwand / Zeit kosten" (da kenne ich leider mehr als genug Faelle) ist man doch bei einem in D gekauften Produkt deutlich besser gestellt, da man dann mit dem oertlichen Haendler zu tun hat und nicht mit einem Hersteller am anderen Ende der Welt.
Der Minister schreibt, „Kanada hätte zugestimmt, durchsetzbare Arbeitsvorschriften in das Handels- und Arbeitskapitel von Ceta aufzunehmen“, aber das Ergebnis der Verhandlungen sei gewesen, dass man die Frage der Durchsetzbarkeit nochmals überprüfen und besprechen wolle, wenn Ceta in Kraft getreten ist. „Die kanadische Regierung ist bestrebt, so schnell wie möglich mit der EU und deren Mitgliedstaaten hierüber Gespräche aufzunehmen“, heißt es in dem Schreiben an Fabio De Masi (Die Linke).
Die nachfolgend eingefügte Grafik präsentiert sämtliche 25 Fonds des untersuchten Universums hinsichtlich der jeweils über 3-Jahre (per 30.06.2018) erzielten Risiko-Ertrags-Profile (in EUR). Risiko wurde dabei in Form von annualisierter 3-Jahres-Volatilität, Ertrag in Form von annualisierter 3-Jahres-Performance (Total-Return-Basis) berücksichtigt.

Einige Marktbeobachter sind jedoch der Ansicht, daß die Anleger irgendwann im kommenden Jahr, wenn Zinssätze und Inflationsrate weiter steigen und sich die amerikanische Wirtschaft abschwächt, ihr Kapital nach und nach von Nebenwerten auf große Unternehmenstitel umschichten. Denn unter den neuen Marktbedingungen werden die Investoren vor allem Stabilität und Reife zu schätzen wissen, die ihnen nur Großunternehmen bieten können.


[...] company's shares in the computer trading system XETRA (or any functionally comparable successor system replacing it) at the Frankfurt Stock Exchange during the last ten exchange trading days prior to the day on which the Board of Executive Directors adopts the resolution to issue the convertible or option bonds, or (b) at least 80 percent of the weighted average stock exchange price of the company's shares in the computer trading system XETRA (or any functionally [...] k-plus-s.com
Each weekend, subscribers will have access to two very important lists (Bull and Bear) and receive a  video featuring trade setups that Grok Trade analysts are personally reviewing for their own trading. That's right. You now have the chance to trade the same picks and setups that the Grok Trade analysts use for their own trading research. When have you ever had the chance to be privy to such a powerful list?
the Commission and the EIB, to provide a mid-term evaluation of the Action for Growth by the end of 2007, on the basis of the following criteria: (i) effects on growth; (ii) impact on the internal market and cohesion in the enlarged EU; (iii) mobilisation of private sector capital, (iv) acceleration of the implementation of TENs and innovation and R&D projects including environment projects; (v) progress in reducing regulatory barriers; (vi) the impact on the environment and employment. europarl.europa.eu 

Der Ceta-Vertrag verpflichtet die Vertragsparteien zur Einhaltung von Kernarbeitsnormen der Internationalen Arbeitsorganisation ILO, darunter die Tarifautonomie und Diskriminierungsverbote. Das entsprechende Kapitel ist jedoch vom verbindlichen Ceta-Streitbeilegungsverfahren nach Kapitel 29 und von möglichen Spezialgerichten ausgenommen, wie die, an die sich Investoren wenden können.
Jane Wollman Rusoff is a ThinkAdvisor Contributing Editor specializing in interviews with thought leaders. She has written for The New York Times, The Washington Post, USA Today and Esquire, among numerous other publications. Author/co-author of five books, Jane was a staff editor at London Express Features and Billboard’s Merchandising Magazine. She is the founder of www.FamilyStarProductions.com.
Ein weiteres unterstützendes Merkmal auf makroökonomischer Ebene ist die Tatsache, dass Indiens privater Sektor über einen sehr geringen Verschuldungsgrad verfügt. Dies ist sowohl im Vergleich mit anderen BRIC-Ländern als auch mit anderen asiatischen Ländern der Fall. Entscheidend ist hierbei, dass die fortgesetzten finanziellen Reformen auf Potenzial hinsichtlich einer kontinuierlichen Expansion bei der inländischen Kreditvergabe schließen lassen, was sich positiv auf das Wachstum auswirken dürfte.
Gemessen an den - über einen 3-Jahres-Zeitraum - besten Risiko/Rendite-Profilen (Sharpe-Ratio) wird die Top-10-Liste der besten Global Small-Cap-Fonds derzeit von Strategien aus den Häusern Ampega (LOYS Global MH), Columbia Threadneedle (Threadneedle (Lux) - Global Smaller Companies),  Kempen (Kempen International Funds - Kempen (Lux) Global Small-Cap Fund),  AXA (AXA World Funds - Framlington Global Small Cap) und  MultiConcept (PPF - LPActive Value Fund) angeführt.
Der Ceta-Vertrag verpflichtet die Vertragsparteien zur Einhaltung von Kernarbeitsnormen der Internationalen Arbeitsorganisation ILO, darunter die Tarifautonomie und Diskriminierungsverbote. Das entsprechende Kapitel ist jedoch vom verbindlichen Ceta-Streitbeilegungsverfahren nach Kapitel 29 und von möglichen Spezialgerichten ausgenommen, wie die, an die sich Investoren wenden können.
Hydro One Ltd. (H-T). Hydro One Ltd. is in the right place at the right time: Risk-averse investors are shuffling toward the safety of regulated utilities amid market volatility and a U.S. regulator has rejected the company’s $4.4-billion deal to acquire a U.S. utility, removing an issue that had been hanging over the stock for the past year. The best part? Hydro One remains a work in progress, offering a lot of upside and a hefty dividend while the market comes around. David Berman shares the investment case for the utility (for subscribers).
Im Vergleich mit den vorgestellten Nebenwerten in Deutschland, der Schweiz, UK, oder Europa in unseren vorherigen Berichten, sind die weltweiten Titel im laufenden Jahr am schlechtesten gelaufen und haben bislang „nur“ gut 15% eingebracht. In der Tabelle nicht abgebildet ist der maximale Verlust seit Januar 2014: Auf monatsebene mussten Anleger beim MSCI World Small Cap als höchsten Rückgang 3,4% hinnehmen. Beim gleichgewichteten MSCI World Mid Equal Weight ging es seit Auflage im Oktober 2014 in einem Monat maximal 1,7% nach unten.
Im Rahmen der vorliegenden Ausgabe von "Die Besten" seien vom "e-fundresearch.com"-Team sämtliche aktiv-gemanagte Europa-Mid-Cap-Fonds (Morningstar-Kategorie: Europe Mid-Cap Equity) berücksichtigt worden, die zum aktuellen Stichtag (11.07.2018) in zumindest einem Land der DACH-Region zum Vertrieb zugelassen gewesen seien und zusätzlich über einen durchgängigen Live-Track-Record von zumindest drei Jahren (per 30.06.2018) verfügt hätten. Darüber hinaus seien ausschließlich Fondsstrategien analysiert worden, die per letzten Monatsende ein Mindestvolumen von 15 Millionen Euro sowie eine Fondswährung in EUR vorweisen könnten.

Anknüpfungspunkt für die Anwendung des Verbraucherschutzrechts einer kanadischen Provinz ist regelmäßig der Wohnort des betroffenen Verbrauchers: wohnt ein Verbraucher beispielsweise in der Provinz Ontario, die mit zwölf Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste und damit auch in Bezug auf den Warenabsatz attraktivste und interessanteste Provinz Kanadas ist, so kann sich der Verbraucher auf die verbraucherschützenden Gesetze von Ontario berufen.
WisdomTree Europe Equity Income UCITS ETF WisdomTree Europe Equity Income UCITS ETF - Acc WisdomTree Europe SmallCap Dividend UCITS ETF WisdomTree Europe SmallCap Dividend UCITS ETF - Acc WisdomTree Europe Equity UCITS ETF - CHF Hedged Acc WisdomTree Europe Equity UCITS ETF - EUR Acc WisdomTree Europe Equity UCITS ETF - GBP Hedged WisdomTree Europe Equity UCITS ETF - USD Hedged Acc WisdomTree Europe Equity UCITS ETF - USD Hedged
Tipp: Wenn Sie den Produktfinder Fonds frei­schalten, erhalten Sie außerdem Zugriff auf die Artikel „Fonds clever kombinieren“ aus Finanztest 11/2018 und „Branchen beimischen“ aus Finanztest 1/2019 als PDF. Darin lesen Sie, wie Sie Schritt für Schritt ihr Depot aufräumen, welche Beimischungen in den letzten fünf Jahren am besten und welche am schlechtesten gelaufen wären – und Sie bekommen eine Tabelle mit geeigneten ETF und den besten aktiv gemanagten Fonds für eine Beimischung zu einem MSCI-World-ETF.

Die grössten Positionen im "Albin Kistler Aktien Small & Mid Cap Schweiz" waren zuletzt alle von mittelgrossen Firmen besetzt. Die besten Performer unter ihnen waren Partners Group (+8 Prozent), Sonova (+16 Prozent) und Vifor Pharma (+25 Prozent). Daneben befanden sich aber auch ein paar Underperformer wie Schindler (-7 Prozent) oder Kühne+Nagel (-13 Prozent). Überhaupt war der Fonds nicht immer so überdurchschnittlich erfolgreich wie im Moment: 2017 blieb er hinter der Benchmark zurück.
×