We are committed to providing factual information on the companies that are discussed. However, we do not provide any assurance as to the accuracy or completeness of the information provided, including information regarding a company’s plans or ability to effect any planned or proposed actions. We have no first-hand knowledge of any company’s operations and therefore cannot comment on their capabilities, intent, resources, nor experience and we make no attempt to do so. Statistical information, dollar amounts, and market size data was provided by the subject company and related sources which we believe to be reliable.
Um die Zulieferindustrie in den USA zu unterstützen, ist eine weitere Mindestgrenze vorgesehen: So muss ein Wagen zu 40 bis 45 Prozent in Regionen produziert sein, in denen Stundenlöhne von wenigstens 16 Dollar gezahlt werden. Damit soll den amerikanischen Autoteile-Produzenten die Billiglohnkonkurrenz vom Hals gehalten werden, insbesondere die aus Asien. Dazu sollen ferner Vorgaben zur Baustoffverarbeitung für die Auto-Hersteller beitragen. Von ihnen wird verlangt, mehr Stahl, Aluminium, Glas und Kunststoff aus den USA und Mexiko zu nutzen.
Bei Small & Midcaps gibt es eine Bewertunginseffizienz . In Europa stehen zum Beispiel rund 3.000 Mid- und Smallcap-Werten „nur“ etwa 420 Large Caps gegenüber, die wiederum 80 % der Marktkapitalisierung ausmachen. Daher gibt es gut zehnmal mehr Large Caps Fonds als Small & Midcaps Fonds. Konsequenterweise beschäftigen sich die meisten Research-Analysten mit großen Unternehmen. Langfristig gibt es dafür eine Mehrrendite von 3-5 % gegenüber Standardwerten. Diese möchten wir gerne für Sie sichern ;).
Der E-Commerce-Markt umfasst den Verkauf von physischen Gütern über einen digitalen Kanal an private Endnutzer (B2C). In die Betrachtung fließen sowohl Käufe über Desktop-Computer (inkl. Notebooks oder Laptops) als auch Käufe über mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets ein. Nicht enthalten sind digital vertriebene Dienstleistungen (siehe hierfür: eServices), digitale Medieninhalten als Download oder Stream, digital vertriebene Güter in B2B-Märkten sowie der digitale An- oder Weiterverkauf von gebrauchter, defekter oder reparierter Ware (re-commerce und C2C). Alle monetären Werte beziehen sich auf Netto-Umsätze, Versandkosten werden nicht berücksichtigt.

Interessant ist, dass unter den 24 Tipps der Profis zahlreiche alte Bekannte sind. Das bedeutet: Zehn Aktien gehörten auch schon im Vorjahr zu den Favoriten. Das zeigt zum einen, dass die Experten einen langfristigen und nachhaltigen Investmentansatz verfolgen. Zum anderen lässt sich daraus schließen, dass viele Nebenwerte trotz der Rally scheinbar immer noch nicht ausgereizt sind. Ein ganz besonderer Blick sollte den Aktien von Cliq Digital, Freenet, K + S und Softing gelten. Denn diese Nebenwerte wurden jeweils zwei Mal genannt. Welche Aktien die Profis sonst noch auf ihrer Kaufliste führen, erfahren Sie auf den nächsten Seiten.
Das Anti-Spam-Gesetz enthält insbesondere Vorschriften über die Kontaktaufnahme auf elektronischem Weg – unabhängig davon, ob es um den C2B- oder B2B-Bereich geht. Dabei gilt grundsätzlich: Absender geschäftlicher elektronischer Nachrichten dürfen andere Personen in Kanada nur dann per E-Mail, Instant Message etc. kontaktieren, wenn die Empfänger im Vorfeld ausdrücklich der Kontaktaufnahme zugestimmt haben (Opt-In-Verfahren). Ausnahmen gibt es jedoch u. a. dann, wenn bereits eine Geschäftsbeziehung zwischen dem Unternehmer und dem Verbraucher bestanden hat.

"Dies ist ein großartiger Sieg für den Präsidenten", verkündete ein hochrangiger US-Regierungsvertreter denn auch in einer Konferenzschaltung mit Journalisten, die das Weiße Haus um kurz vor Mitternacht Ortszeit einberief. Die Einigung, die als "Vorlage" für andere Handelsabkommen gelte, erfülle eines der wichtigsten Wahlkampfversprechen Trumps. Ein Wink mit dem Zaunpfahl an die Basis also.

Wegen ihres höheren Wachstumspotenzials haben Small Caps die größte Renditeerwartung. Allerdings ist diese Hoffnung auch mit einem höheren Risiko verbunden. Professionelle Anleger empfehlen daher, breit zu streuen. In einem größeren Depot sollten neben Large und Mid Caps auch Small Caps vorhanden sein. Anleger, gerade private, sollten sich nie auf einzelne Werte verlassen.
Yes, you can have Growth AND Value! Combining both growth and value in her growth-at-a-reasonable price strategy, Chief Analyst Crista Huff uncovers stocks with strong growth catalysts that are selling at attractive valuations—the stocks that are temporarily overlooked by mainstream analysts and institutions. Crista applies her stringent screens to deliver the best stocks in three portfolios: Growth, Growth & Income, and Buy Low Opportunities. A subscription includes monthly issues with weekly updates, special bulletins with market and stock alerts and email access to Crista.

Cabot Options Trader’s Chief Analyst and options expert Jacob Mintz uses calls, puts and covered calls to guide investors to quick profits while always controlling risk. Beginners and experts alike can benefit from following Jacob’s advice. Whenever Jacob determines the time is right, he sends specific option buy and sell alerts via email and text-message for immediate action. He also sends out a weekly update with his views on the options market, open option positions and his outlook for the coming week.
Editor Nancy Zambell scours more than 200 advisories and research reports to select the top recommendations by the top analysts. Selections run the full range of opportunities: growth stocks, value stocks, technology, small-caps, biotech, pharmaceuticals, mutual funds, ETFs and more. One Spotlight Stock is featured each month, along with Nancy’s insight on the market and updates on past recommendations. Thirty-plus recommendations are delivered to you in Daily Alerts directly to your email box, and collected in an easy to read digest each month.
Woher wir unsere Annahme nehmen, kann eigentlich ganz einfach beantwortet werden. Sehr große Unternehmen werden langfristig nicht mehr diese Wachstumsmöglichkeiten haben, wie z.B. mittelständige Unternehmen. Unternehmen wie Nestle, Coca-Cola, Siemens oder auch Apple werden es sicherlich schwer haben, ihren Umsatz in den nächsten fünf Jahren zu verdoppeln. Warum? Da der Umsatz schon auf sehr hohem Niveau ist, teilweise im dreistelligen Milliardenbereich. Selbiges gilt natürlich auch für den Gewinn, hier sind prozentual irgendwann die Schotten dicht. Ein kleines Unternehmen mit vielleicht 200 Millionen Euro Umsatz und 5 Millionen Euro Gewinn dürfte es viel leichter fallen, die Umsätze & den Gewinn langfristig um ein Vielfaches zu steigern, eine gesunde Geschäftspolitik vorausgesetzt.
FEDEX (FDX) — This is a GARP stock — growth at a reasonable price. If you believe that Amazon is going to continue to rule the world, they of course have to ship the stuff. No one can compete with FedEx in the ability to deliver packages and make a very handsome profit doing so. We think we’ll continue to see substantial growth from their business of delivering packages.
Er erwartet über die Sommermonate und im zweiten Halbjahr zwar weiterhin hohe Volatilität an den Märkten, erkennt dabei aber auch Opportunitäten. "Dies sehen wir aktuell beispielsweise bei vielen Titeln wie Bucher", so Fondsmanager Lang. Eine mutige Wette, steht der Industrietitel im laufenden Jahr doch 19 Prozent im Minus und ist im Zusammenhang mit dem Thema Handelsstreit jüngst besonders unter Druck gekommen.
Die 70 größten deutschen Small Caps werden seit dem 24. September 2018 im SDAX der Deutschen Börse gelistet. Vor der Indexumstellung waren seit 1999 die 50 größten deutschen Small Caps im Index vertreten. Der Smallcap-Index legt in der Regel in steigenden Märkten deutlich stärker zu als der DAX, in fallenden Märkten verhält es sich umgekehrt. Mittels ETF können Anleger kostengünstig in den SDAX investieren und damit das Risiko einzelner Aktien umgehen. Daneben können Anleger mit ausgewählten Investment­fonds und -produkten gezielt in Small Caps investieren. In den letzten Jahren schnitten der FPM Funds Stockpicker Germany Small/Mid Cap (WKN: A0DN1Q) und der Lupus Alpha Smaller German Champions (WKN: 974564) sehr gut und besser als der SDAX ab. Den höchsten Kursgewinn konnten Anleger jedoch mit dem Value-Stars-Deutschland-Index­zertifikat (WKN: LS8VSD) verbuchen, das seit Auflage Ende 2013 im Schnitt um 19,8 Prozent pro Jahr zulegte. Eine Übersicht der besten Small Cap-Produkte finden Sie in dieser Tabelle.
Katusa took advantage of the panelists’ extensive investing knowledge by asking them about the major lessons they’ve learned over the years. Cook answered first, and explained that when he makes an investment it’s based on a thesis. Ideally, the company he’s invested in will release geological data that confirms his thesis. If it doesn’t, he knows it’s time to back out. “When your thesis goes from something solid to hope, you’ve lost all hope,” he said. 
From Cabot Top Ten Trader After six very strong weeks on the upside, the sellers finally showed up in the middle of the week, with a combination of iffy U.S.-China trade reports and weak overseas economic reports pushing the indexes down a bit more than 2% from their Tuesday highs. Some retrenchment was likely, and so far, it’s been well within normal bounds. All in all, we remain mostly optimistic longer term, as enough bullish evidence has accumulated to think the path of least resistance is up. Shorter term, picking your spots makes sense, as does honoring your stops and seeing how this pullback unfolds.Updated February 8, 2019 

Die EU-Kommission betonte auf Anfrage: „Die Vorschriften in Ceta zu Arbeit und Umwelt sind bereits bindend und durchsetzbar. Die Vorstellung, dass sie nur weiches Recht seien, ist nicht korrekt.“ Sie seien auch durchsetzbar, weil sie einem speziellen Streitbeilegungsverfahren unterliegen, „mit einer klaren, zwingenden und zeitlich festgelegten Prozedur“.
The vNewsletter is great and I have done well with the bull and bear list.  Thank you for making it so affordable, I know it is a lot of work..  You gave it to my brother and I for home work one day after a mentor class.  Now I pay the small fee and use the rest of my time looking for good trades.  SO THANK YOU FOR EVERYTHING THAT YOU GUYS DO!!! TimB
Als federal law ist im Dezember 2013 das neue kanadische Anti-Spam-Gesetz als Teil von Canada’s new Anti-Spam legislation (kurz: CASL), dessen erste Teile zum 1. Juli 2014 in Kraft treten sollen. Mehrere Jahre, fast Jahrzehnte hat es gedauert, bis man sich nach vielem Hin und Her der verschiedenen Interessengruppen auf diese bundeseinheitliche Regelung einigen konnte.
„Die EU Kommission verspricht, Ceta sei der neue Goldstandard für Arbeitnehmer- und Verbraucherschutz in Handelsabkommen“, kommentiert  der Abgeordnete De Masi die Forderung nach Härtung  aus Kanada. Brüssel gebe vor, hart verhandelt zu haben, aber entgegen der Darstellung der Kommission seien durchsetzbare Arbeitnehmerrechte in Ceta nicht vorgesehen. „Die Kommission wollte sie nicht“, kritisiert er.
Gerade in schwierigen und volatilen Marktphasen — das hat die Vergangenheit oft bewiesen — ist es meistens besser, weiter auf die gefestigten Highflyer zu setzen, als bei angeschlagenen Rohrkrepierern auf die Kurswende zu spekulieren. Auch Experten raten deshalb momentan eher zum Kauf von Outperformern. So sind nach Meinung von Christian Gattiker, Chefstratege der Schweizer Bank Julius Bär, jetzt nicht jene Aktien besonders attraktiv, die am meisten gefallen sind, sondern diejenigen, die relative Stärke zeigen.

6) Steigende Nachfrage nach Online-Angeboten: Über die Hälfte der kanadischen Bevölkerung (63,1%) sind online Käufer. Der Trend zeigt, dass sich diese Zahl noch stark nach oben verändern wird. Zu erwarten sind dann ca. 71 % wie man hier in einer Übersicht bei eMarketer sehen kann. Nationen wo Online-Shopping bereits jetzt viel mehr genutzt wird, sind Länder wie UK (87,2%) und die USA mit 73 %.

Für globale Small- und Mid Cap-Indizes, die für Anleger auch durch ETFs zugänglich sind, ist die Übersicht recht beschaulich. Das mit Abstand wichtigste Barometer ist der MSCI World Small Cap Index. Er enthält über 4.200 Unternehmen aus 23 nach MSCI-Methodik klassifizierten „Developed Markets“ und deckt gut 14% des frei gehandelten Marktkapitals ab, wonach auch die Gewichtung der Titel erfolgt. Bei einem Blick auf die Ländergewichtung stellt man schnell fest, dass die Aufteilung auf 23 Länder weltweit eher theoretischer Natur ist. Es handelt sich hier eigentlich um einen US-Nebenwerte Index (60%), mit der Beimischung von Japan (10,8%), UK (8,2%) und Kanada (4,1%). Auf Sektorebene ist das Bild etwas ausgewogener: Im MSCI World Small Cap machen Finanzwerte 23% aus, Industriewerte sind mit 17,7% gewichtet, es folgen zyklische Konsumwerte (15,5%) und IT-Unternehmen (13,5%). Aufgrund der hohen Anzahl an Einzelwerten und der globalen Ausrichtung, bewegen einzelne Unternehmen den Index kaum. Keine Aktie hat ein Gewicht von mehr als 0,2%, wobei die Top-Werte Harman International, Lear Corp, E*Trade Group, Taylor Wimpley und Barratt Developments sind. Die Neugewichtung erfolgt halbjährlich.
Aus unserer Sicht wäre für die Anlage in kleine deutsche Aktiengesell­schaften der MSCI Germany Small Cap die beste Lösung. Er enthält zurzeit 116 Titel. Ein ETF für diesen Index wird aber noch nicht angeboten. Die Small Caps aus dem MSCI-Index verteilen sich auf drei Dax-Indizes: den MDax, SDax und TecDax. Davon ist nur der SDax ein echter Small-Cap-Index. Der MDax bietet dagegen eine bunte Mischung aus kleinen, mittel­großen Unternehmen und sogar einem Groß­konzern: Der deutsch-französische Luft­fahrt­riese Airbus wäre mit einem Börsen­wert von rund 50 Milliarden Euro ein klarer Kandidat für den Dax, wo er aber wegen seiner Besitz­verhält­nisse und zu geringer Börsen­umsätze nicht landen durfte. Im MDax sind ausländische Aktiengesell­schaften dagegen zugelassen. Das schafft nicht nur im Falle Airbus Konflikte mit dem Image des MDax, der oft als Mittel­stands­index bezeichnet wird. Der TecDax richtet seinen Fokus nicht auf die Größe der Unternehmen, sondern fasst gezielt „Zukunfts­branchen“ wie Software, Tele­kommunikation und Biotechnologie zusammen. Darunter sind auch einige kleine Firmen, die folg­lich dem SDax fehlen.
Gut zu wissen: Unsere zehn hinterlegten Werte bleiben natürlich nicht gleich, sondern werden von uns laufend überwacht. So kann es durchaus vorkommen, dass wir unser Modellportfolio mehrmals im Jahr anpassen. Der Idealzustand wäre natürlich keine Anpassung, aber es lässt sich ab und an nicht vermeiden, da es mittlerweile in einem speziellen Segment & Region eine bessere Anlagemöglichkeit gibt. Sie haben also eine aktive Überwachung Ihrer Geldanlage.
Once you know what type of newsletters you’re interested in, the next question you need to answer is how much you’re willing to pay for it. If you just want to get your feet wet, it’s worth registering for the shortest contract period available. That way, if you decide it’s not providing you with value, you can cancel your subscription without incurring further costs. To start, it may be worth registering for a couple of newsletters for a year or so and seeing if it improves your investment returns. Here are 10 to consider:
Das kanadische E-Commerce-Recht umfasst verschiedene rechtliche Themenbereiche. So geht es beim E-Commerce etwa um online contracting (=Vertragsschlüsse im Internet), internet sales contracts (=Kaufverträge im Internet), protection of personal information (=Datenschutz), consumer protection online (=Verbraucherschutz im Internet), web-based-competition (=Wettbewerb im Internet), digital signatures (=digitale Signaturen), deceptive advertising (=irreführende Werbung), specific disclosure requirements (=spezielle Informationspflichten) und die bereits angesprochene canada’s new anti-spam legislation (=Kanadas neue Anti-Spam Gesetzgebung).
Der von "e-fundresearch.com" über alle 25 Strategien gemessene 3-Jahres-Performance-Durchschnitt (arithmetisch) liege zum Stichtag bei 6,88 Prozent (p.a.) - die Median-Performance bei 6,57 Prozent (p.a.). Dass sich eine gründliche Fondsanalyse auch in dieser Assetklasse auszahlen könne, zeige ein Blick auf das beobachtete Performance-Spektrum, das von 1,54 Prozent (p.a.) (schwächster Fonds) bis 15,84 Prozent (p.a.) (stärkster Fonds) reiche.
Das kanadische E-Commerce-Recht umfasst verschiedene rechtliche Themenbereiche. So geht es beim E-Commerce etwa um online contracting (=Vertragsschlüsse im Internet), internet sales contracts (=Kaufverträge im Internet), protection of personal information (=Datenschutz), consumer protection online (=Verbraucherschutz im Internet), web-based-competition (=Wettbewerb im Internet), digital signatures (=digitale Signaturen), deceptive advertising (=irreführende Werbung), specific disclosure requirements (=spezielle Informationspflichten) und die bereits angesprochene canada’s new anti-spam legislation (=Kanadas neue Anti-Spam Gesetzgebung).
Er erwartet über die Sommermonate und im zweiten Halbjahr zwar weiterhin hohe Volatilität an den Märkten, erkennt dabei aber auch Opportunitäten. "Dies sehen wir aktuell beispielsweise bei vielen Titeln wie Bucher", so Fondsmanager Lang. Eine mutige Wette, steht der Industrietitel im laufenden Jahr doch 19 Prozent im Minus und ist im Zusammenhang mit dem Thema Handelsstreit jüngst besonders unter Druck gekommen.
Freeland bezeichnete solche Pläne als "absurd". Die nordamerikanische Autoproduktion sei sehr vernetzt; oftmals würden in Kanada hergestellte Teile in Autos eingebaut, die in den USA zusammengesetzt würden, die danach wiederum in Kanada zum Verkauf stünden. Auf diesen Prozess einzuwirken, sei "auf beiden Seiten der Grenze störend", warnte die Außenministerin.
Für den Russel 2000 Fallen zwischen 34 und 45 Basispunkte pro Jahr an. Das jüngste Produkt ist hier von Amundi. Seit knapp 1,5 Jahren ist der ETF auf dem Markt und gibt bei den Kosten das untere Ende vor. Somit verwundert es auch nicht, dass das Amundi-Produkt mit einem Volumen von 144 Millionen mittlerweile der zweitgrößte ETF auf den Russell 2000 ist.
Schluss war an dieser Stelle für die Aktie von IFM Immobilien, die ein Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) von über sechs aufweist. Auch der Bekleidungskonzern Gerry Weber (KUV 2,1) oder die Beteiligungsfirma Capital Stage (KGV 23) fielen damit aus dem Raster. Alle unsere Kriterien erfüllen konnten am Ende nur noch zehn Unternehmen — darunter auch Hannover Rück und die H.P.I. Holding (siehe dazu Seite 34) —, die allesamt zudem dividendenfähig waren und von denen wir acht attraktiv bewertete und aussichtsreiche Titel nun gesondert vorstellen möchten.
Gemessen an den - über einen 3-Jahres-Zeitraum - besten Risiko/Rendite-Profilen (Sharpe-Ratio) wird die Top-10-Liste der besten Europa-Mid-Cap-Fonds derzeit von Strategien aus den Häusern Comgest (Comgest Growth Europe Smaller Companies), Groupama (G Fund Avenir Europe),  La Financière de l'Echiquier (Echiquier Agenor),  Rieter Fischer Partners AG (RFP Special Europe) und  Schroders (Schroder European Small & Mid Cap Value Fund (ex UK)) angeführt.

Die EU-Kommission betonte auf Anfrage: „Die Vorschriften in Ceta zu Arbeit und Umwelt sind bereits bindend und durchsetzbar. Die Vorstellung, dass sie nur weiches Recht seien, ist nicht korrekt.“ Sie seien auch durchsetzbar, weil sie einem speziellen Streitbeilegungsverfahren unterliegen, „mit einer klaren, zwingenden und zeitlich festgelegten Prozedur“.

WILLIAMS-SONOMA (WSM) — The home goods retailer, with Williams-Sonoma, Pottery Barn and West Elm stores, has been a Wall Street darling, but the stock has fallen both in terms of price and the valuation investors have been willing to pay on concerns that Amazon is taking over the world of retailing. What most people don’t realize is that over half of Williams-Sonoma’s revenue is generated online. So this high-quality company is already a major online player.
Der Hersteller legt unter Verwendung der in Tabelle 1 ausgewiesenen Werte die obere und die untere Temperaturgrenze fest, sofern in den Anhängen MI-001 bis MI-010 nichts anderes bestimmt ist, und gibt an, für welche Feuchtigkeitsbedingungen (Betauung bzw. keine Betauung) und welchen Einsatzort (offen bzw. geschlossen) das Gerät ausgelegt ist. europarl.europa.eu

Rechentricks beim neuen Düngegesetz - Wie man Gülle im Nichts auflöst br> CSU-Agrarminister Christian Schmidt wolle die Reform entschärfen, warnt Niedersachsens Ressortchef. Der Bund, so Niedersachsens grüner Agrarminister, wolle mit einer neuen Verordnung großen Schweine- und Geflügelmast-Betrieben erlauben, die Umwelt noch stärker als bislang mit Stickstoffverbindungen aus den Ausscheidungen ihrer Tiere zu belasten. 

Durch die derzeit geplante Kürzung der Einspeisevergütung für Photovoltaik-Dachanlagen in Deutschland um 16 % zur Jahresmitte sowie um 9 bis zu 13 % zum 1. Januar 2011 kann es einerseits zu temporären Verzerrungen bei Angebot und Nachfrage, andererseits auch langfristig zu einer erheblichen Kürzung des Marktpotentials in Deutschland kommen. centrosolar-group.de 

While some investors are calling for a recession in the not-too-distant future, Agilith Capital Inc. portfolio manager Andrea Horan doesn’t see it. Ms. Horan expects growth to slow but believes there’s “significant mis-pricing” in the market. “We’ve seen a shoot first, ask questions later approach,” Ms. Horan says. “The bad news is obvious, it killed our performance in the fourth quarter. The good news is that it presents all sorts of investment opportunities.” Brenda Bouw talked with Ms. Horan to find out whay she is buying, shorting and find out her thoughts about the markets right now (for subscribers).
Das kanadische E-Commerce-Recht umfasst verschiedene rechtliche Themenbereiche. So geht es beim E-Commerce etwa um online contracting (=Vertragsschlüsse im Internet), internet sales contracts (=Kaufverträge im Internet), protection of personal information (=Datenschutz), consumer protection online (=Verbraucherschutz im Internet), web-based-competition (=Wettbewerb im Internet), digital signatures (=digitale Signaturen), deceptive advertising (=irreführende Werbung), specific disclosure requirements (=spezielle Informationspflichten) und die bereits angesprochene canada’s new anti-spam legislation (=Kanadas neue Anti-Spam Gesetzgebung).
Die Kriterien für die Zuordnung eines Unternehmens zu den Small Caps sind nicht eindeutig definiert. In der Regel wird der Börsenwert herangezogen. Während Blue Chips, also die Anteilsscheine namhafter Unternehmen, die im DAX oder EURO STOXX 50 gelistet sind, im Normalfall einen Börsenwert in zweistelliger Milliarden­höhe auf die Waage bringen, sind Small Caps überwiegend im zwei- bis drei­stelligen Millionen­bereich angesiedelt. Das Gros der Small Caps ist dabei in keinem Standardwerte-Index gelistet. In Deutschland handelt es sich bei rund 95 Prozent der börsennotierten Unternehmen um solche Nebenwerte. Sie werden von insti­tutio­nellen Anlegern in der Regel nicht oder nur wenig beachtet. Auch Privatanleger schauen häufig nicht auf die Werte der „zweiten Reihe“. Dabei finden sich gerade im Nebenwerte-Segment nicht selten sehr spannende Unternehmen mit aus­gezeichneten Wachstums­perspektiven und entsprechenden Chancen auf Kursgewinne.
An electrical connection apparatus having at least two lead holders (11, 13), which are provided with electrical leads (15, 17), in particular in the form of conductor tracks, and a pressing device (19) by means of which an electrical press contact can be established by pressing the lead holders (11, 13) against one another, in which the electrical leads (15, 17) contact one another and are pressed onto one another, characterized in that the one lead holder (13) is provided in the form of a flexible circuit holder, in particular in the form of an FPC; and in that the other lead holder (11) has a base body (25) to which electrical leads have been attached in MID technology, wherein the pressing device (19) by means of which the FPC lead holder (13) can be pressed against the MID lead holder (11) to establish the press contact is attached to the MID lead holder (11). v3.espacenet.com
Die Canadian Internet Registration Authority (CIRA) beziffert den Umsatz mit Waren und Dienstleistungen über das Internet auf 30 Mrd. kanadische Dollar (kan$; rund 21 Mrd. Euro; 0,69 Euro = 1 kan$). Damit erreichte der Onlinehandel 2015 einen Anteil von 6% am gesamten Retail-Umsatz, der sich im vergangenen Jahr auf 513 Mrd. kan$ belief. Einer Prognose des Marktforschers Forrester Research zufolge dürfte der Anteil des E-Commerce am Einzelhandel bis 2019 auf 10% beziehungsweise 53 Mrd. kan$ zulegen.

Elektrische Anschlussvorrichtung mit wenigstens zwei Leitungsträgern (11, 13), die mit elektrischen Leitungen (15, 17) insbesondere in Form von Leiterbahnen versehen sind, und einer Presseinrichtung (19), mittels welcher durch Gegeneinanderdrücken der Leitungsträger (11, 13) eine elektrische Presskontaktierung herstellbar ist, bei der die elektrischen Leitungen (15, 17) aneinander anliegen und aufeinander gepresst sind, dadurch gekennzeichnet, dass der eine Leitungsträger (13) in Form eines flexiblen Schaltungsträgers, insbesondere in Form eines FPC, vorgesehen ist, und dass der andere Leitungsträger (11) einen Grundkörper (25) aufweist, an dem elektrische Leitungen in MID-Technik angebracht sind, wobei an dem MID-Leitungsträger (11) die Presseinrichtung (19) angebracht ist, mittels welcher der FPC-Leitungsträger (13) zur Herstellung der Presskontaktierung gegen den MID-Leitungsträger (11) drückbar ist. v3.espacenet.com


Investoren, die ein zukunftsorientiertes Engagement auf dem indischen Aktienmarkt anstreben, dürften im WisdomTree India Quality Index eine einzigartig positionierte Strategie vorfinden. Die Indexkonstitutenten erreichten in den letzten zehn Jahren überdurchschnittliche Eigenkapitalrenditen. Was die Performance betrifft, liefert der Index sowohl mittel- als auch langfristig überdurchschnittliche jährliche Renditen mit typischerweise geringerer Volatilität. 
×