Andreas Fisahn, Professor für öffentliches Recht an der Uni Bielefeld, nennt das Wort „durchsetzen“ diesem Zusammenhang ein ausgesprochen starkes Wort. Denn tatsächlich sieht der Artikel im Streitfall zwischen den Regierungen nur unverbindliche Lösungsvorschläge eines Sachverständigengremiums und Konsultationen vor. Dagegen sieht das Verfahren nach Artikel 29 ein Schiedspanel vor, das ein für beide Seiten verbindliches Urteil fällt.
Es gibt viele Anlageformen. Sind Investmentfonds besser? Oder ETF´ Lösungen? Welche Märkte werden sich auf lange Sicht besser entwickeln? Nach fast zwei Jahrzehnten aktiver Börsenerfahrung können wir eine Feststellung machen, welche auch für die nächsten Jahrzehnte gelten wird. Warum dies so ist, sagt alleine der gesunde Menschenverstand schon aus, aber auch sämtliche wissenschaftliche Untersuchungen unterstützten unsere These. Small & Mid Caps (quasi Nebenwerte) werden langfristig stärker steigen als Large Caps (große Unternehmen). Die Mehrrendite liegt hierbei jährlich zwischen 3 und 5 %. 
Es gibt zurzeit wenig Grund, von der strategischen Anlagepolitik abzuweichen, die hoffentlich jeder Anleger für sich kennt. Sollten sich grosse Wendepunkte anbahnen, steigende Rezessionsrisiken etwa oder ein Anspringen der Inflation, kann sich das verändern. Wer in Franken denkt, hält sich generell am besten an Anlagen in der Heimwährung. Wer in Franken erfolgreich ist, ist es überall sonst auch. Schweizer Aktien streuen die Währungsrisiken am besten, über die meisten kotierten Titel hält der Aktionär mehr als 95% Fremdwährungsrisiken. Diese Risiken haben die Unternehmen über den Zyklus bemerkenswert und anlegerfreundlich gemeistert. Einzig Technologie und Rohstoffe muss man im Ausland einkaufen.
Anleger können entweder ETF oder aktiv gemanagte Fonds kaufen. Das Kürzel ETF steht für börsen­gehandelte Fonds. In der großen Fonds-Daten­bank finden Sie Bewertungen und Informationen für beide Arten von Fonds. Sie können etwa sehen, wie gut sich die Fonds seit der Finanz­krise entwickelt haben, welche Top-Positionen sie halten und zu welcher Risikoklasse sie gehören. Wenn Sie bereits Fonds haben, können sie diese in der Daten­bank auf die Beob­achtungs­liste setzen und im Auge behalten. Gerade bei aktiv gemanagten Fonds ist das hilf­reich. Ihre Qualität kann sich im Laufe der Zeit ändern.
Wer sich jetzt in Kanada legal berauschen will, sieht sich freilich noch immer einigen Restriktionen gegenüber. Beispielsweise sind die in amerikanischen Bundesstaaten wie Kalifornien beliebten „Edibles“, also mit Cannabis versetzte Lebensmitteln wie Schokolade oder Kekse, vorerst weiterhin nicht erlaubt, Gleiches gilt für cannabishaltige Getränke. Deren Legalisierung könnte im nächsten Jahr kommen. Die einzelnen Provinzen, in deren Verantwortung die Bundesregierung den Vertrieb von Marihuana gelegt hat, können zudem ihre eigenen Regeln festlegen.
While you seem to be focused primarily on avoiding capital loss, as someone nearing retirement you should also consider the benefits of increasing your exposure to equities: A diversified portfolio of banks, pipelines, utilities, consumer stocks and other dividend-paying equities will generally provide a higher yield than bonds, cash or GICs. And, because many such companies raise their dividends annually, your income stream will grow in retirement, countering the effects of inflation. That’s not the case with interest-bearing securities (that’s why they’re called “fixed” income). I’m not suggesting that you should sell all of your fixed-income holdings – the stability they provide has value – but shifting a portion to stocks would seem to be a prudent move.
Statt einzulenken, kündigte der US-Präsident jedoch noch weitere Zölle an: auf Autos, Lastwagen und Fahrzeugteile. Am Freitag bekräftigte er an Bord der Air Force One, in den kommenden Wochen werde eine Untersuchung dazu abgeschlossen. Die USA seien von ihren Partnern unfair behandelt worden. Expertinnen und Experten zufolge könnte die Drohung eine Verhandlungsmasche in den stockenden Nafta-Gesprächen sein.
With quarterly earnings season set to begin in earnest, the outlook for corporate profit growth has suddenly weakened. Amid signs that the global economy could slip into a synchronized slowdown, earnings estimates for 2018′s fourth quarter and for 2019 have been revised down sharply in recent weeks, raising doubts over one of the market’s key sources of strength. Several large U.S. banks will release their fourth-quarter earnings this week, and markets will be looking for growth signals in financial results and in management comments about the year ahead. Tim Shufelt reports (for subscribers).
Aktienfonds Deutschland sollten nicht zur Basis­anlage, sondern nur zur Beimischung verwendet werden. Anleger, die auf der Suche nach ETF für diesen Markt sind, wählen für ein markt­breites Investment entweder den Dax oder den FAZ-Index. Indizes wie der MDax, der SDax oder der TecDax enthalten vor allem mitt­lere und kleinere Unternehmen. Infos zu solchen Fonds finden Anleger in den Fonds­gruppen

Ein Vertreter des Bildungsministeriums, Dschassem al-Harbarsch, sagte dem Sender, 7000 saudi-arabische Studenten und ihre Familien sollten aus Kanada in andere Länder gebracht werden, um dort ihre Studienprogramme fortzuführen. Die meisten kämen nach Großbritannien oder in die USA. "Wir haben schon mit der Koordination mit den dortigen Programmen angefangen", sagte Harbarsch. Andere Studenten könnten demnach nach Irland, Australien, Neuseeland, Japan und Singapur versetzt werden.
WisdomTree Japan SmallCap Dividend UCITS ETF - USD WisdomTree Japan SmallCap Dividend UCITS ETF - USD Acc WisdomTree Japan Equity UCITS ETF - CHF Hedged Acc WisdomTree Japan Equity UCITS ETF - EUR Hedged Acc WisdomTree Japan Equity UCITS ETF - GBP Hedged WisdomTree Japan Equity UCITS ETF - JPY Acc WisdomTree Japan Equity UCITS ETF - USD Hedged Acc WisdomTree Japan Equity UCITS ETF - USD Hedged Boost TOPIX 1x Short Daily ETP Boost TOPIX 2x Leverage Daily ETP

Die grössten Positionen im "Albin Kistler Aktien Small & Mid Cap Schweiz" waren zuletzt alle von mittelgrossen Firmen besetzt. Die besten Performer unter ihnen waren Partners Group (+8 Prozent), Sonova (+16 Prozent) und Vifor Pharma (+25 Prozent). Daneben befanden sich aber auch ein paar Underperformer wie Schindler (-7 Prozent) oder Kühne+Nagel (-13 Prozent). Überhaupt war der Fonds nicht immer so überdurchschnittlich erfolgreich wie im Moment: 2017 blieb er hinter der Benchmark zurück.
Ebenso ist es uns wichtig, dass unsere ausgewählten Investmentfonds medial gerne noch ein Schattendasein führen. Nebenwertefonds können nur ihren großen Mehrwehrt ausspielen, wenn sie noch nicht so groß sind. Sind sie es nämlich, dann können sie logischerweise nicht mehr in kleinere Unternehmen gehen. Deshalb finden wir es sehr charmant, wenn sich das Fondsmanagement dazu entschließt, ein sogenanntes Soft- bzw. Hardclosing zu vollführen. Sprich, die Anlage von Neuanlegern wird merklich unattraktiv gemacht (z.B. wenn der volle Ausgabeaufschlag bezahlt werden muss) oder der Investmentfonds wird für neue Investoren einfach geschlossen. Zwar schade für Personen, die noch nicht investiert haben, aber erfreulich für Anleger, die schon Anteile besitzen. Somit kann es über die Zeit immer wieder vorkommen, dass wir aus diesem Grund unser Modellportfolio verändern müssen, da eine Anlagemöglichkeit in einem Nebenwertefonds nicht mehr möglich ist. Aber es gibt genügend gute, kleine und wenige Anlagemöglichkeiten, fernab der üblichen medialen Darstellung oder 5 Sterne in diversen Ratingsystemen.
The vNewsletter is great and I have done well with the bull and bear list.  Thank you for making it so affordable, I know it is a lot of work..  You gave it to my brother and I for home work one day after a mentor class.  Now I pay the small fee and use the rest of my time looking for good trades.  SO THANK YOU FOR EVERYTHING THAT YOU GUYS DO!!! TimB
Unterdessen stellten führende US-Demokraten ihre Unterstützung für ein rein bilaterales Abkommen zwischen den USA und Mexiko in Frage. Senator Chuck Schumer sagte, es gebe ernste rechtliche Bedenken dagegen, ein solches Abkommen im beschleunigten Verfahren durch den Senat zu bringen. Nur ein Abkommen zwischen allen drei Nafta-Vertragsstaaten könne im beschleunigten Verfahren behandelt werden.
Kanada reagiert auf Trumps Zölle genau wie die Europäische Union: Der Nachbar im Norden will sich die Gebühren nicht gefallen lassen. Außenministerin Chrystia Freeland hat deshalb Vergeltungsmaßnahmen angekündigt – und zwar "Dollar für Dollar". Weil Donald Trump 12,6 Milliarden US-Dollar auf kanadisches Aluminium und Stahl erhebt, kontert Freeland mit der gleichen Summe auf US-Waren wie Ketchup, Joghurt, Rasenmäher und Motorboote.
The Stock Picks vNewsletter is not bias. It doesn't just use fundamental analysis or technical analysis--it uses BOTH. The Stock Picks vNewsletter picks its stocks fundamentally and trades them technically. It's the best of both worlds. Furthermore, all other stock pick lists out there only focus on going LONG the market. We know that money can be made trading long AND short, so you get a Bull List and a Bear List of fundamentally screened stocks searching for the strongest and the very weakest stocks to short. This is a one-of-a-kind super-charged stock picks list x2. Each weekend you get two lists doubling your chances to make money. Each list is poised to deliver explosive stock moves. The first is the Bull list, and second is the Bear List. Each list is screen down multiple times using advanced fundamental analysis. You only go long on the Bull List and short on the Bear List. As a subscriber, you get a weekly email delivering you a link to the Stock Picks vNewsletter.
Der Zugriff auf diese Website ist beschränkt auf Nicht-US-Bürger außerhalb der USA gemäß Bestimmung S der aktuellen Fassung des U.S. Securities Act von 1933 („Securities Act“). Benutzer erklären mit dem Zugriff auf diese Website, dass: (1) es sich bei ihnen nicht um US-Bürger (gemäß Bestimmung S des Securities Act) handelt, sie sich außerhalb der USA (gemäß Bestimmung S des Securities Act) befinden und (2) hierin genannte Wertpapiere (A) nicht unter dem Securities Act oder unter der Zuständigkeit einer Wertpapieraufsichtsbehörde eines Bundesstaates oder eines anderen Rechtsbezirks registriert wurden bzw. werden und (B) nur Personen außerhalb der USA (gemäß Bestimmung S des Securities Act und der entsprechenden Wertpapiere) angeboten, verkauft, verpfändet oder anderweitig an diese transferiert werden. Keiner der Fonds auf dieser Website ist unter der aktuellen Fassung des United States Investment Advisers Act von 1940 („Advisers Act“) registriert. 

Politicians constantly make speeches and try to woo the voters.  That is natural. But, Hillary, there is something very dishonest about you and your campaign.  You really have no experience, no elective office except your present gig.  That makes you the same as your opponents.  You, like Obama, have ideas to offer the electorate.  Nothing more, nothing less.  He appears to be doing a better job of expressing his vision, and your facade is starting to show big cracks.
Der Anstieg war jedenfalls stark genug, dass sie nicht mehr zu den Konsensverlierern gehören. Gerade in Europa jedoch arbeiten die Banken die nächsten zwei bis drei Jahre weiter für die Gläubiger, sprich, die Anleihenbesitzer, indem sie auf Geheiss des Regulators ihre Bilanz verbessern. Deshalb glauben wir, dass nachrangige Papiere guter Banken das Anlegerkapital besser verzinsen als die Aktien des gleichen Hauses.
Übrig blieben danach 17 Aktien. Um weiter auszusieben, griffen wir auf fundamentale Kennziffern zurück: Aktien, die jetzt noch eine Runde weiterkommen konnten, mussten auf Basis der Gewinnschätzungen für das Jahr 2013 ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von unter 20 aufweisen und durften an der Börse zu kaum mehr als dem einfachen Jahresumsatz gehandelt werden. 

Ein Sprecher des Auswärtigen Amtes in Berlin sagte, die Bundesregierung setzte sich "selbstverständlich" überall für Menschenrechte ein - "manchmal öffentlich, manchmal vertraulich". Speziell zur Lage in Saudi-Arabien und zu den Spannungen zwischen Ottawa und Riad wollte er sich nicht äußern. Entweder man setzt sich für Menschenrechte ein oder nicht. Ein "öffentlich oder vertraulich" gibt es nicht. Aber wenn man es "vertraulich" macht, besteht immer noch die Chance, dass mit jenen Staaten, die die Menschenrechte mit Füßen treten, wie etwa die Saudi, Geschäfte zu machen sind. Und das ist doch alles, was zählt.
Wall Street analysts come out with new opinions and price targets for stocks on a daily basis. Unfortunately, with so many analysts and so many opinions out there, is can be difficult for investors to determine which voices are worth listening to and which ones are not. TipRanks tries to assist investors in determining the most credible analysts on Wall Street by compiling lists of analyst ratings, tracking their performance and then ranking analysts based on the accuracy of their picks. Here’s a look at a recent stock pick from each of the seven highest-ranked Wall Street analysts.
By Norm Rothery. A quarterly letter that focuses on deep-value stocks in both the U.S. and Canada. You’ll always get access to six different newsletters, each of which addresses segments of the value investing market. Its goal is to help you find bargain stocks that are cheap and relatively safe that can be held for a long time and any portfolio changes are announced via a timely email alert service.
Ebenso ist es uns wichtig, dass unsere ausgewählten Investmentfonds medial gerne noch ein Schattendasein führen. Nebenwertefonds können nur ihren großen Mehrwehrt ausspielen, wenn sie noch nicht so groß sind. Sind sie es nämlich, dann können sie logischerweise nicht mehr in kleinere Unternehmen gehen. Deshalb finden wir es sehr charmant, wenn sich das Fondsmanagement dazu entschließt, ein sogenanntes Soft- bzw. Hardclosing zu vollführen. Sprich, die Anlage von Neuanlegern wird merklich unattraktiv gemacht (z.B. wenn der volle Ausgabeaufschlag bezahlt werden muss) oder der Investmentfonds wird für neue Investoren einfach geschlossen. Zwar schade für Personen, die noch nicht investiert haben, aber erfreulich für Anleger, die schon Anteile besitzen. Somit kann es über die Zeit immer wieder vorkommen, dass wir aus diesem Grund unser Modellportfolio verändern müssen, da eine Anlagemöglichkeit in einem Nebenwertefonds nicht mehr möglich ist. Aber es gibt genügend gute, kleine und wenige Anlagemöglichkeiten, fernab der üblichen medialen Darstellung oder 5 Sterne in diversen Ratingsystemen.
Neben den fünf Fonds mit den höchsten 3-Jahres Sharpe-Ratios (farblich markierte Dreiecke) wurde außerdem auch das Risiko/Ertrags-Profil des Marktes bzw. der Benchmark in obiger Grafik hervorgehoben dargestellt (gelbes Viereck). Zum aktuellen Stichtag ist es 6 der untersuchten Manager gelungen, die für diese Analyse gewählte Referenz-Benchmark (MSCI World Small Cap NR USD) auf 3-Jahres-Sicht zu schlagen. 12 Prozent (3 von 25 Fonds) der untersuchten Global Small-Cap -Manager gelang es, die Benchmark bei niedrigerem Risiko (=niedrigere Volatilität) zu übertreffen.  Der Anteil an Fonds, welche die Benchmark zwar schlagen konnten, hierfür jedoch ein erhöhtes Risiko eingehen mussten (=höhere Volatilität) beläuft sich auf 12 Prozent (3 von 25 Fonds).

Kurze Erklärung zum Verständnis: Mit Small & Mid Caps sind natürlich keine kleinen Garagenfirmen um die Ecke gemeint. Als Mid Caps werden Unternehmen bezeichnet, welche einen Börsenwert von 500-2.000 Millionen Euro besitzen. Small Caps sind somit eine Kategorie für Gesellschaften, welche unter 500 Millionen Euro an Börsenwert genießen. Kleine Garagenfirmen sehen somit anders aus ;-).
Ja ja der böse Donald aber der so sympathische Justin kann ruhig 275% Zoll auf USA Milch Produkte setzen und das war schon vor den Streit und das ist anscheinend ok. Heuchlerisch würde ich meinen. Donald zeigt immer wieder wie uneben und unfair die Handelsabkommens sind, siehe 2% USA gegen 10% D für Autos. Ich hab noch nichts gelesen das die Amerikaner kanadische Produkte boykottieren, ich würde Justin raten die Amerikaner nicht aufzuwecken und seine kanadischen Produkte auch vermeiden wie die von Pitzke beschriebene Hetze auf USA Produkte von der Bevölkerung.
Hydro One Ltd. (H-T). Hydro One Ltd. is in the right place at the right time: Risk-averse investors are shuffling toward the safety of regulated utilities amid market volatility and a U.S. regulator has rejected the company’s $4.4-billion deal to acquire a U.S. utility, removing an issue that had been hanging over the stock for the past year. The best part? Hydro One remains a work in progress, offering a lot of upside and a hefty dividend while the market comes around. David Berman shares the investment case for the utility (for subscribers).
Vorschriften zum E-Commerce, wie sie in Europa insbesondere gemäß dem EU-Recht existieren, gibt es in Kanada nicht in demselben Umfang und der gleichen Regelungsdichte. Jedoch sind viele Teilaspekte des E-Commerce, die – häufig zwar nicht auf Bundesebene, jedoch zumindest in den einzelnen Bundesstaaten Kanadas, die Provinzen genannt werden – geregelt.
FEDEX (FDX) — This is a GARP stock — growth at a reasonable price. If you believe that Amazon is going to continue to rule the world, they of course have to ship the stuff. No one can compete with FedEx in the ability to deliver packages and make a very handsome profit doing so. We think we’ll continue to see substantial growth from their business of delivering packages.
Ein Vertreter des Bildungsministeriums, Dschassem al-Harbarsch, sagte dem Sender, 7000 saudi-arabische Studenten und ihre Familien sollten aus Kanada in andere Länder gebracht werden, um dort ihre Studienprogramme fortzuführen. Die meisten kämen nach Großbritannien oder in die USA. "Wir haben schon mit der Koordination mit den dortigen Programmen angefangen", sagte Harbarsch. Andere Studenten könnten demnach nach Irland, Australien, Neuseeland, Japan und Singapur versetzt werden.
Aus diesem Schwerpunkt auf Qualität ergibt sich eine Sektorallokation, deren Engagement sich im Vergleich zu traditionellen Sektoren der „Old Economy“ stark an der „New Economy“ orientiert. Seit 2004 stieg die Allokation des WisdomTree India Quality Indexes in New Economy, Technologie und konsumorientierte Sektoren von 35 % auf 70 % – der MSCI India bietet hingegen nur ein Engagement von 50 % in Sektoren der New Economy. 
While you seem to be focused primarily on avoiding capital loss, as someone nearing retirement you should also consider the benefits of increasing your exposure to equities: A diversified portfolio of banks, pipelines, utilities, consumer stocks and other dividend-paying equities will generally provide a higher yield than bonds, cash or GICs. And, because many such companies raise their dividends annually, your income stream will grow in retirement, countering the effects of inflation. That’s not the case with interest-bearing securities (that’s why they’re called “fixed” income). I’m not suggesting that you should sell all of your fixed-income holdings – the stability they provide has value – but shifting a portion to stocks would seem to be a prudent move.

By Norm Rothery. A quarterly letter that focuses on deep-value stocks in both the U.S. and Canada. You’ll always get access to six different newsletters, each of which addresses segments of the value investing market. Its goal is to help you find bargain stocks that are cheap and relatively safe that can be held for a long time and any portfolio changes are announced via a timely email alert service.
Es verwundert nicht, dass die USA als welt­weit führende Börsennation auch die traditions­reichsten Small-Cap-Indizes haben. Der Russel 2000 wurde vor mehr als 30 Jahren entwickelt und findet in der Anla­gebranche große Beachtung. Mit seinen 2000 Titeln liefert er Anlegern einen sehr breiten Einstieg in kleine US-Unternehmen. In den vergangenen fünf Jahren brachten die ETF auf den Russel 2000 eine ähnlich gute Rendite wie die ETF auf andere US-Small-Cap-Indizes. Der beste in dieser Gruppe ist zurzeit der iShares S&P SmallCap 600 Ucits. Er liegt sogar vor den beiden markt­breiten Small-Cap-ETF iShares MSCI USA Small Cap Ucits und ComStage MSCI USA Small Cap Ucits. Für Anleger, die auf diesen Ausschnitt der US-Börsen setzen wollen, sind aber alle drei Fonds in Ordnung.

Anzeige / Werbung Das kanadische Unternehmen RewardStream (Toronto: REW; Frankfurt: JL4L; WKN: A2APX1) blickt auf erfolgreiche drei Quartale des laufenden Geschäftsjahres zurück. Der Spezialist für Marketing-Software für Telekommunikationsanbieter, Finanzunternehmen und E-Commerce-Plattformen hat seit dem ersten Quartal des Geschäftsjahres 55 neue...


Das lange heftig umstrittene Handelsabkommen kann zur Gänze erst in Kraft treten, wenn alle Regierungen und Parlamente der EU-Staaten es ratifiziert haben. Die Vertragsbestandteile, die in alleinige EU-Kompetenz fallen, werden im Rahmen der vorläufigen Anwendung in Kraft gesetzt. Das hätte eigentlich schon der Fall sein sollen, wurde aber auf Juli verschoben, weil die parlamentarische Beratung in Kanada noch nicht abgeschlossen ist.


"Dies ist ein großartiger Sieg für den Präsidenten", verkündete ein hochrangiger US-Regierungsvertreter denn auch in einer Konferenzschaltung mit Journalisten, die das Weiße Haus um kurz vor Mitternacht Ortszeit einberief. Die Einigung, die als "Vorlage" für andere Handelsabkommen gelte, erfülle eines der wichtigsten Wahlkampfversprechen Trumps. Ein Wink mit dem Zaunpfahl an die Basis also.
Auf der langen Liste der kanadischen Strafzölle finden sich nun nicht nur 156 Stahl- und Aluminiumprodukte aus den USA, sondern auch Waren wie Joghurt, Kaffee, Ketchup, Haarspray, Klopapier, Spülmaschinen, Segelboote, Schlafsäcke und Spielkarten. Viele sind eher symbolisch, andere zielen auf Trumps Republikanerfreunde - Gurken aus Wisconsin (dem Staat von Paul Ryan), Bourbon aus Kentucky (dem Staat von Mitch McConnell).

Editor Nancy Zambell scours more than 200 advisories and research reports to select the top recommendations by the top analysts. Selections run the full range of opportunities: growth stocks, value stocks, technology, small-caps, biotech, pharmaceuticals, mutual funds, ETFs and more. One Spotlight Stock is featured each month, along with Nancy’s insight on the market and updates on past recommendations. Thirty-plus recommendations are delivered to you in Daily Alerts directly to your email box, and collected in an easy to read digest each month.
Ein stillschweigendes Einverständnis des Empfängers soll wohl angenommen werden können, wenn zwischen dem Absender und dem Empfänger bereits ein geschäftlicher oder nicht-geschäftlicher Kontakt besteht und es keinerlei Hinweis darauf gibt, dass der Empfänger unaufgeforderte CEM ablehnt. Der Absender kann auch dann von einem Einverständnis des Empfängers ausgehen, wenn dieser dem Absender die eigene elektronische Adresse (z. B. E-Mail-Adresse) mitgeteilt hat, ohne deutlich zu machen, dass eine Kontaktaufnahme seitens des Empfängers darüber nicht gewünscht ist.
Past performance is not indicative of future results. The material contained on this page is intended for informational purposes only. TopStockPicks.com is wholly-owned by RagingBull.com, LLC. TopStockPicks.com offers a monthly, paid membership trade alert newsletter and free newsletter. These trades are one hundred percent unbiased and TopStockPicks.com is never compensated for them. Our website and newsletter are neither an offer nor recommendation to buy or sell any security. We hold no investment licenses and are thus neither licensed nor qualified to provide investment advice. The content of our website and/or newsletter is not provided to any individual with a view toward their individual circumstances. While all information is believed to be reliable, it is not guaranteed by us to be accurate. Individuals should assume that all information contained on our website or in our newsletter is not trustworthy unless verified by their own independent research. Also, because events and circumstances frequently do not occur as expected, there will likely be differences between the any predictions and actual results. Always consult a licensed investment professional before making any investment decision. Be extremely careful, investing in securities carries a high degree of risk; you may likely lose some or all of the investment. We reserve the right to buy or sell shares of any company mentioned on our website or in our newsletter at any time. 

In Deutschland werden Mid Caps, die zu den sog. Nebenwerten zählen, seit 1996 im MDAX (abgeleitet von Mid Cap Dax) gelistet. Laut finanzen.net vom 26.04.17 finden sich aktuell im MDAX Unternehmen mit Marktkapitalisierungen von 1,5 Mrd. € (Norma) bis zu 57,1 Mrd. € (Airbus). Insgesamt sind im MDAX 50 Unternehmen mit einer gesamten Marktkapitalisierung von über 110 Mrd. € vertreten. Neben der Marktkapitalisierung sind die Börsenumsätze ein zusätzliches Kriterium für die Abgrenzung der Indizes. Dies ist auch der Grund, warum Airbus, von seiner Marktkapitalisierung eindeutig dem DAX zuzurechnen wäre, im MDAX gelistet ist. Die meisten Börsenumsätze laufen über die Pariser Heimatbörse.

Darüber hinaus wurden ausschließlich Fondsstrategien analysiert, die per letzten Monatsende ein Mindestvolumen von 15 Millionen Euro sowie eine Fondswährung in USD oder EUR vorweisen können. Im Falle von multiplen Fondstranchen hat das e-fundresearch.com Team jeweils auf die älteste (zugelassene) Tranche zugegriffen. Zum aktuellen Bewertungsstichtag ergab sich aufgrund dieser Kriterien ein aus 25 unterschiedlichen Strategien bestehendes Fondsanalyse-Universum.
By Norm Rothery. A quarterly letter that focuses on deep-value stocks in both the U.S. and Canada. You’ll always get access to six different newsletters, each of which addresses segments of the value investing market. Its goal is to help you find bargain stocks that are cheap and relatively safe that can be held for a long time and any portfolio changes are announced via a timely email alert service.
Um die Zulieferindustrie in den USA zu unterstützen, ist eine weitere Mindestgrenze vorgesehen: So muss ein Wagen zu 40 bis 45 Prozent in Regionen produziert sein, in denen Stundenlöhne von wenigstens 16 Dollar gezahlt werden. Damit soll den amerikanischen Autoteile-Produzenten die Billiglohnkonkurrenz vom Hals gehalten werden, insbesondere die aus Asien. Dazu sollen ferner Vorgaben zur Baustoffverarbeitung für die Auto-Hersteller beitragen. Von ihnen wird verlangt, mehr Stahl, Aluminium, Glas und Kunststoff aus den USA und Mexiko zu nutzen.

Immobilienfonds im Vergleich: Grundlagen, Risiken und Besteuerung Investitionen in Immobilienfonds sind auch für weniger vermögende Privatanleger eine Möglichkeit, indirekt und in mehrere Immobilien zu investieren. Die Risiken von Direktinvestments in Immobilien werden dadurch vermieden und es ist weniger Eigenkapital erforderlich. Eine Fremdfinanzierung ist allerdings nicht bzw. nur im Rahmen der allgemeinen Beleihungsmöglichkeiten für Wertpapierdepots möglich. Arten von Immobilienfonds Immobilienfonds sind Investmentfonds, die ausschließlich oder überwiegend in Grundstücke und Gebäude investieren. Man unterscheidet zwischen ausschüttenden und thesaurierenden Fonds einerseits und zwischen offenen und geschlossenen Immobilienfonds andererseits: Ausschüttende Immobilienfonds schütten die Erträge, z.B. aus Mieten, Verkaufserlösen und anderen Erträgen abzüglich angefallener Kosten z.B. für die Fondsverwaltung, Instandhaltung und Bewirtschaftung…

Wie Sie bereits in unserer Übersicht beste Small-Cap-Investments festgestellt haben, gibt es zahlreiche Investmentprodukte, mit denen Anleger in deutsche Small Caps investieren können. Dazu zählen unter anderem der FPM Funds Stockpicker Germany Small/Mid Cap (WKN: A0DN1Q) und der Lupus Alpha Smaller German Champions (WKN: 974564), die neben Aktien aus dem SDAX auch MDAX Werte in ihrem Portfolio führen. Auch der DWS Concept Platow LC (ehemals DB Platinum IV Platow) (WKN: DWSK62) kann für Anleger einen Blick wert sein.

Ach je haben wir hier auf SPON "so viele" Experten für kanadisch-amerikanische Beziehungen?? Ich bin wiederrum erstaunt wieviele Experten wir hier in Deutschland haben!!! Die amerikansich-kanadische Beziehungen sind seit 1776 nicht ohne "Konflikte" hervorgegangen. "The War of 1812" Of auch die "zweite unabhängikeitsbewegung" genannt war auch eine "Fehleinschätzung" der "neue Amerikaner" das die Kanadier ihre " Freiheit" vom Mutterland England wollten. Aber da wir soviele "Experten" hier haben lasse ich mal denen das Wort! :-) Auch wenn es "uns" nicht gefällt die Kanadier werden sich eher an die USA "anlehnen" als an Deutschland!!! Ich glaube nicht das Deutschland ein Sicherheitsgarantie für Kanada abgeben kann im Bezug auf Russland zum Beispiel bei den "arktische Streitigkeiten" LoL Und was kann Deutschland Kanada bieten? Noch mehr Porsche oder VW ins land importieren? Ich kenne einige Kanadier...Ihre Mentalität ist denen "south of the border" so nicht verschieden!!! Selbst der englische Akzent ist für Europäer fast unmöglich von "standardamerikanisch" zu unterscheiden. Natürlich gibt es den Frankophonen Quebec! Die wiederum haben einen besonderen Verhältnis zu den nordliche Bewohner von Maine Und wenn sich "einige" Kanadier aufregen über Trumps Politik im Bezug auf die Grenze Mexikos kann ich nur sagen das gerade Kanada froh ist einen Grenzschutz ein paar tausend Meilen südlicher zu haben!! Warum solllten die sich um ihre "Pfründe" weniger sorgen machen?? Und auch bei den Kanadier gibt es einen ausgesprochenen "Red neck" Kultur Die ist natürlich viel kleiner als ihr amerik. Gegenstück '"south of the border" Denn die meisten Kanadier die politisch mitbestimmen wohnen in Großstädten Aber ich darf daran erinnern das zb der grösste Rodeo der Welt jährlich in Calgary stattfindet??? Und diese Menschen in Alberta haben mehr "gemein" mit ihre "Vettern" in Montana als in Frankfurt Germany *g* Also wird "O' Canada" sicherlich nicht Frau Merkel folgen Allerdings kann der kanadische PM einem Leid tun mit so einen wie Trump Hoffen wir bei den "Midterms" in den USA das Trump auf die "spur" gebracht werden kann
Statt einzulenken, kündigte der US-Präsident jedoch noch weitere Zölle an: auf Autos, Lastwagen und Fahrzeugteile. Am Freitag bekräftigte er an Bord der Air Force One, in den kommenden Wochen werde eine Untersuchung dazu abgeschlossen. Die USA seien von ihren Partnern unfair behandelt worden. Expertinnen und Experten zufolge könnte die Drohung eine Verhandlungsmasche in den stockenden Nafta-Gesprächen sein.
Das derzeitige (August 2017) Fondsvolumen beträgt überschaubare 132 Millionen, so dass genügend Handlungsspielraum herrscht, um in Nebenwerte investieren zu können. Mit einem 0815 deutschen Aktienfonds oder einem ETF würde Ihre Rendite nicht so aussehen. Es geht um nichts geringeres, als Ihr Vermögen und / oder Ihre persönliche finanzielle Freiheit im verdienten Ruhestand. Die Anlage in Small & Mid Caps erbringen eine jährliche Überrendite von 3-5 %, warum sollte man darauf verzichten?
The Council of the European Union in its conclusions of 24 February 2003 on the Mid-term Review of the Fourth Fisheries protocol between the European Community, the Government of Denmark and the Home Rule Government of Greenland, agreed that there is a need to broaden and strengthen future relations between the EU and Greenland taking into account the importance of fisheries and the structural development problems in Greenland. eur-lex.europa.eu
Mit Aktien war im Jahr 2018 wenig zu holen. Besonders schlecht lief der deutsche Markt mit minus 18 Prozent. Global ausgerichtete Anleger kamen dank breiter Aktien­streuung und eines starken US-Dollars glimpf­lich davon. In der Börsen­bilanz 2018 analysiert Finanztest verschiedene Aktien- und Rentenmärkte sowie die Entwick­lung von Gold, Öl und Fremdwährung.
Ein Vertreter des Bildungsministeriums, Dschassem al-Harbarsch, sagte dem Sender, 7000 saudi-arabische Studenten und ihre Familien sollten aus Kanada in andere Länder gebracht werden, um dort ihre Studienprogramme fortzuführen. Die meisten kämen nach Großbritannien oder in die USA. "Wir haben schon mit der Koordination mit den dortigen Programmen angefangen", sagte Harbarsch. Andere Studenten könnten demnach nach Irland, Australien, Neuseeland, Japan und Singapur versetzt werden.
Ja, das ist nichts als menschlich und dem geschuldet, was man Anlagenotstand nennt. Meist ist es nicht die Angst vor Aktien, die Anleger ins Bargeld zwingt. Vielmehr ist es für viele die psychologische Hürde, wenn Anleihen mit Coupons von 4 bis 5% fällig geworden sind, in kaum rentierende Neuemissionen einzusteigen, oder Kreditrisiken für eine halbwegs passable Rendite in Kauf zu nehmen. Die Tiefstzinsen haben wider Erwarten zur Folge, dass mehr Bargeld gehortet wird.
Incoming CEO Joe Natale is focused on transforming Rogers into an even more formidable wireless provider than it now is. That doubling down on wireless will be a costly endeavour, as Rogers bulks up its already considerable broadband capacity. Fortunately, Rogers has a trove of assets unrelated to wireless that are prime candidates for divestiture, in order to finance the technological improvements required.
The highest-rated analyst out of more than 5,000 analysts included on TipRanks is Canaccord Genuity’s Richard Davis. Davis has an impressive 74 percent success rate on his stocks, and his 386 stock picks have generated an average annual return of 34.1 percent. Among his recent ratings is Adobe. Although the company took a hit in the fourth quarter it is still up about 100 percent from where it was since Davis first turned bullish on the stock in 2016. Davis has a “buy” rating and $290 price target for ADBE stock.
Gerade in schwierigen und volatilen Marktphasen — das hat die Vergangenheit oft bewiesen — ist es meistens besser, weiter auf die gefestigten Highflyer zu setzen, als bei angeschlagenen Rohrkrepierern auf die Kurswende zu spekulieren. Auch Experten raten deshalb momentan eher zum Kauf von Outperformern. So sind nach Meinung von Christian Gattiker, Chefstratege der Schweizer Bank Julius Bär, jetzt nicht jene Aktien besonders attraktiv, die am meisten gefallen sind, sondern diejenigen, die relative Stärke zeigen.
The vNewsletter is great and I have done well with the bull and bear list.  Thank you for making it so affordable, I know it is a lot of work..  You gave it to my brother and I for home work one day after a mentor class.  Now I pay the small fee and use the rest of my time looking for good trades.  SO THANK YOU FOR EVERYTHING THAT YOU GUYS DO!!! TimB
×