Question: I have a $1.5-million portfolio, with nearly 60 per cent in cash, bonds and guaranteed investment certificates, about 35 per cent in stocks and the rest in gold. I realize this is super-conservative, but I have been in this holding pattern for the past two years or so as I have been anticipating a significant market downturn before I feel comfortable investing in additional new stocks. In the short term, I will likely accept low rates on interest-bearing investments rather than risk losing capital by investing in the current market. I’m about five to 10 years away from retirement. What are your thoughts?


Und wenn ich dann noch das Thema Reklamationen, Gewaehrleistung sehe, wo haeufiger die "Import"-Hersteller die Kunden bzw Haendler auch in berechtigten Gewaehrleistungsfaellen ziemlich auflaufen lassen "der ist ja weit weg und es wuerde ihn hohe Versandkosten / Aufwand / Zeit kosten" (da kenne ich leider mehr als genug Faelle) ist man doch bei einem in D gekauften Produkt deutlich besser gestellt, da man dann mit dem oertlichen Haendler zu tun hat und nicht mit einem Hersteller am anderen Ende der Welt.
With 12 monthly issues, this newsletter has been rated the No. 1 performing newsletter from 2005 to 2015 by Hulbert Financial Digest. It is essentially a tip sheet of intriguing stock ideas for DIY investors, features a “Stock of the Month” in each issue, and follows U.S. listed stocks only, including foreign ADRs. As well, it tracks its stock picks and performance every month, and all stock picks since 2000 are listed in each issue. Average annualized price gains since 2000? 28.4%

Zwischen den DAX Unternehmen und den bekannteren Small Caps fristen Mid Caps aus nicht nachvollziehbaren Gründen ein „Aschenputtel-Dasein“. Dabei hat der MDAX im letzten Jahr die beste Performance unter den deutschen Aktienindizes erzielt. Jenseits des deutschen Börsenmarktes gibt es natürlich auch viele interessante Mid Caps, die ebenfalls in Ihr Aktienportfolio passen können.


Bestimmte Dokumente, die auf dieser Website verfügbar gemacht werden, wurden unter Umständen nicht von Mitarbeitern von WisdomTree UK Limited erstellt. Dazu zählen sämtliche Prospekte. WisdomTree UK Limited übernimmt keinerlei Haftung für den Inhalt entsprechender Dokumente. Alle anderen Informationen auf dieser Website erfolgen in gutem Glauben und wurden in angemessener Weise auf deren Richtigkeit geprüft. Trotzdem übernimmt WisdomTree UK Limited keinerlei Haftung für Verluste, die sich aus dem Vertrauen auf Informationen von dieser Website ergeben, und gewährleistet nicht die Richtigkeit der Informationen und Inhalte dieser Website. Die Geschäftsbedingungen für Investoren werden in den entsprechenden Prospekten auf der Website aufgeführt und müssen vor Investitionen gelesen werden.
durch Kauf jetzt Umweltarbeit unterstützen Renaturierung Schutzgebiete Smog Soja Staudamm Subventionen Termin Tourismus Tropenholz UN Umweltbewusstsein Umweltverschmutzung Unternehmensverantwortung Urwald Veranstaltung Verbraucherbewusstsein Verbrauchsreduktion Vorbild Wachstumsökonomie Waldbewirtschaftung Waldbrand Waldschutz Waldzerstörung Wasser Wilderei Wilderness Wirtschaft Zertifizierung einheimisch einsteiger hirnrissig illegal mitmachen news papier spenden weltwaerts Ökologie Ökosystem
Cabot Small-Cap Confidential is a limited-circulation advisory for investors seeking profit opportunities in high-potential small company stocks. Each month, small-cap expert and Chief Analyst Tyler Laundon features in-depth research on one outstanding small-company stock that is a pioneer in its field and undiscovered by institutional analysts. Updates on all recommended stocks are sent weekly. The circulation of Cabot Small-Cap Confidential is strictly limited because the stocks recommended are often low-priced and thinly traded. In the publication’s first five years, spanning 2007-2012, the average stock recommendation gained 30.5%.

Cabot Emerging Markets Investor focuses on emerging-market economies, with special attention paid to the fastest growing markets in the investment landscape. You'll discover the value of international diversification and the profit potential of investing in countries whose economies are growing far faster than that of the U.S. All these stocks are traded on U.S. exchanges, usually as American Depositary Receipts. Under the guidance of Chief Analyst Carl Delfeld, Cabot Emerging Markets Investor was recognized as the top investment newsletter in 2006 and 2007 by Hulbert Financial Digest, and was rated by Hulbert as one of the top investment newsletters in every five-year period 2004 to 2011.
Ok, Große Unternehmen sind in schweren Krisenzeiten weniger schwankungsanfällig. Doch das kann nur ein schwacher Trost sein, da ihre Performance langfristig meist schlechter ist als jene von mittelgroßen und kleinen Aktiengesellschaften. Daher schneiden Investments in Large Caps langfristig schlechter ab. Einer der Gründe für den langfristigen Renditevorsprung liegt in den einfachen Strukturen und flachen Hierarchien. Dadurch sind sie in der Lage, schneller auf Marktveränderungen reagieren zu können. Ein weiterer Unterschied ist die Motivation des Managements. Bei kleineren Unternehmen hat das Management ein langfristiges Interesse an einer erfolgreichen Unternehmensentwicklung. Große Unternehmenslenker werden in der Regel an kurzfristig erzielten Bilanzkennzahlen gemessen. 

The Council of the European Union in its conclusions of 24 February 2003 on the Mid-term Review of the Fourth Fisheries protocol between the European Community, the Government of Denmark and the Home Rule Government of Greenland, agreed that there is a need to broaden and strengthen future relations between the EU and Greenland taking into account the importance of fisheries and the structural development problems in Greenland. eur-lex.europa.eu
Wir nutzen Cookies um Ihnen die bestmögliche Erfahrung unserer Internetpräsenz zu ermöglichen. Sie können die Seite weiter benutzen und wir gehen davon aus dass diese Cookies hilfreich für Sie sind. Wenn Sie wollen, können Sie hier. jederzeit mehr über Cookies erfahren. Diese Seite ist nur für professionelle Investoren. Lesen Sie bitte unsere Risikohinweise für allgemeine Investitionswarnungen von Citywire
Gerade sicherheits- und langfristig orientierte Anleger sollten ihr Aktienportfolio nicht nur auf Mid Caps ausrichten. Auch hier gilt die Börsenweisheit „nicht alle Eier in einen Korb legen“. Eine Diversifikation des Portfolios durch die Verteilung der Investitionen auf verschiedene Small-, Mid- und Large Caps ist durchaus sinnvoll. Hier ist auch eine Verteilung auf verschiedene Branchen zu empfehlen. Innovative Branchen sind momentan der Technologiesektor, der Gesundheitssektor sowie erneuerbare Energien und nachhaltige, umweltschonende Investitionsgüter und Produkte.
Es gibt immer ein Absturzrisiko, und wer keinen unmittelbaren Verlust von 20% auf seine Anlagen nehmen kann, sollte gar nicht erst in Aktien investiert sein. Die Vorhersage von Crashes ist eine beliebte Disziplin, weil im Eintretensfall Guru-Status lockt und, wenn man falsch liegt, keiner böse ist. Wir erwarten, dass die Aktien, und da viele US-Wachstumswerte und Schweizer Mittelklassewerte, die Anleger noch tüchtig ’ärgern’ werden, indem sie weiter steigen. Jeder Rückschlag scheint das Ende der Welt, jeder Höchststand das Ende der Fahnenstange zu sein – bis im Frühling 2017 im S&P 500 (SP500 2707.88 0.07%) die 2500er-Marke winkt.
Nach Analysen des europäischen Small- und Large-Cap-Universums widmet sich e-fundresearch.com nun dem Mid-Cap-Segment. Im Rahmen der vorliegenden Ausgabe von 'Die Besten' wurden vom e-fundresearch.com Team sämtliche aktiv-gemanagte Europa-Mid-Cap-Fonds (Morningstar-Kategorie: Europe Mid-Cap Equity) berücksichtigt, die zum aktuellen Stichtag (11.07.2018) in zumindest einem Land der DACH-Region zum Vertrieb zugelassen waren und zusätzlich über einen durchgängigen Live-Track-Record von zumindest drei Jahren (per 30.06.2018) verfügten. Darüber hinaus wurden ausschließlich Fondsstrategien analysiert, die per letzten Monatsende ein Mindestvolumen von 15 Millionen Euro sowie eine Fondswährung in EUR vorweisen können.
Aktiven Fonds werde nachgesagt, dass sie insbesondere in Marktstressphasen einen Mehrwert gegenüber rein passiven Index-Investments ausspielen könnten. Ob auch Europe Mid-Cap Equity Fondsmanager diesen vermuteten Mehrwert in den letzten 3-Jahren tatsächlich an den Tag hätten legen können, habe "e-fundresearch.com" anhand der für das Analyseuniversum beobachteten Maximum Drawdowns (maximaler kumulierter Verlust) analysiert. 
×