Fernab des Modellportfolios sind wir mit Argusaugen auch so immer auf der Suche nach passenden Investmentmöglichkeiten, welche sehr stark in Small & Mid Caps investieren. So hat nach etlichen Jahren im November 2016 der Investmentfonds Squad Value für kurze Zeit für Neuanleger wieder seine Pforten geöffnet. Dieser hatte ein Fondsvolumen von 190 Euro Millionen Euro und bei weiteren eingesammelten 50 Millionen Euro schließt er wieder für Neuanleger.
Aktienpreise und der Wert von Investitionen in ETPs können schwanken. Der Investor erhält den investierten Betrag ggf. nicht zurück. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Die Informationen stellen keine Prognosen, Erkenntnisse oder Ratschläge hinsichtlich Investitionen und auch keine Empfehlungen, Angebote oder Kauf-/Verkaufsempfehlungen bezüglich Finanzinstrumenten und -produkten bzw. bezüglich einer Investitionsstrategie dar.
Dieses Mal haben wir den Spieß umgedreht und lassen die Experten selbst zu Wort kommen. Dazu haben wir insgesamt acht professionelle Marktteilnehmer nach ihren aktuellen Small-Cap-Favoriten gefragt. Darunter sind Analysten wie Klaus Schlote von Solventis, Portfoliomanager Josef Scherrer von der Principal Vermögensverwaltung, Manfred Piontke von MPPM sowie Vermögensverwalter Michael Kollenda von Salutaris. Die insgesamt acht Profis bringen teilweise jahrzehntelange Erfahrung in der Nebenwerte-Szene mit und haben schon so manche Perle ausgegraben.
Und wenn ich dann noch das Thema Reklamationen, Gewaehrleistung sehe, wo haeufiger die "Import"-Hersteller die Kunden bzw Haendler auch in berechtigten Gewaehrleistungsfaellen ziemlich auflaufen lassen "der ist ja weit weg und es wuerde ihn hohe Versandkosten / Aufwand / Zeit kosten" (da kenne ich leider mehr als genug Faelle) ist man doch bei einem in D gekauften Produkt deutlich besser gestellt, da man dann mit dem oertlichen Haendler zu tun hat und nicht mit einem Hersteller am anderen Ende der Welt.
Wir nutzen Cookies um Ihnen die bestmögliche Erfahrung unserer Internetpräsenz zu ermöglichen. Sie können die Seite weiter benutzen und wir gehen davon aus dass diese Cookies hilfreich für Sie sind. Wenn Sie wollen, können Sie hier. jederzeit mehr über Cookies erfahren. Diese Seite ist nur für professionelle Investoren. Lesen Sie bitte unsere Risikohinweise für allgemeine Investitionswarnungen von Citywire
Ein Investment in die sogenannten „kleinen Aktien“ ist für Anleger mit höheren Chancen, aber auch Risiken verbunden. Aktien von Small Caps schwanken meist deutlich stärker als die Anteilsscheine namhafter Konzerne. Zweistellige Kursgewinne und -verluste binnen kurzer Zeit sind bei Nebenwerten daher eher die Regel denn die Ausnahme. Der Auswahl der „richtigen“ Einzelaktien, dem sogenannten Stock-picking, kommt daher eine besondere Bedeutung zu.
“It is hard to be a good investor and a good investment salesman, because good investing is usually either accepting painful volatility, or avoiding it through dampening diversification. Neither appeals to the emotional part of the brain that marketing targets. What works in marketing – promising something above average and soon – are the two things market gods walk around with sledgehammers trying to destroy. Jason Zweig: ‘The advice that sounds the best in the short run is always the most dangerous in the long run.’ "
From Cabot Top Ten Trader After six very strong weeks on the upside, the sellers finally showed up in the middle of the week, with a combination of iffy U.S.-China trade reports and weak overseas economic reports pushing the indexes down a bit more than 2% from their Tuesday highs. Some retrenchment was likely, and so far, it’s been well within normal bounds. All in all, we remain mostly optimistic longer term, as enough bullish evidence has accumulated to think the path of least resistance is up. Shorter term, picking your spots makes sense, as does honoring your stops and seeing how this pullback unfolds.Updated February 8, 2019
Advisers often recommend managers who look great on paper but who require more courage and discipline to follow than their clients find tolerable. In such cases, what all too often happens is that clients throw in the towel after a big downturn, thereby suffering 100% of that manager’s downside risk and forfeiting any possibility of realizing that manager’s long-term potential.
Am Schweizer Aktienmarkt die positiven Beispiele zu finden, ist derzeit nicht einfach. Denn die Mehrheit der Titel weist im laufenden Jahr eine negative Bilanz auf. Insbesondere aus dem Leitindex SMI schaffen es von 20 Unternehmen nur drei auf einen positiven Zwischenstand (cash berichtete). Etwas besser sieht es am breiten Aktienmarkt (SPI) aus, wie der Chart unten zeigt.
Ein stillschweigendes Einverständnis des Empfängers soll wohl angenommen werden können, wenn zwischen dem Absender und dem Empfänger bereits ein geschäftlicher oder nicht-geschäftlicher Kontakt besteht und es keinerlei Hinweis darauf gibt, dass der Empfänger unaufgeforderte CEM ablehnt. Der Absender kann auch dann von einem Einverständnis des Empfängers ausgehen, wenn dieser dem Absender die eigene elektronische Adresse (z. B. E-Mail-Adresse) mitgeteilt hat, ohne deutlich zu machen, dass eine Kontaktaufnahme seitens des Empfängers darüber nicht gewünscht ist.
Regardless of what your gut is telling you, the truth is that nobody knows what the market will do this year or next year. All we can say is that stock prices tend to rise over the long run, with occasional setbacks that range from mild to severe. Learning to live with these setbacks – instead of trying to avoid them – is one of the most important things an investor can do. Volatility is the price investors pay for the superior long-term returns that stocks deliver compared with bonds and GICs. I’ve found that an effective way to cope with turbulent markets is to invest in high-quality dividend stocks, which pay you whether prices are rising, falling or going sideways. And remember: If a company’s sales, earnings and dividends are growing, the share price will also rise over the long run. (See my model Yield Hog Dividend Growth Portfolio for examples of high-quality dividend stocks).
Die nachfolgend eingefügte Grafik präsentiert sämtliche 25 Fonds des untersuchten Universums hinsichtlich der jeweils über 3-Jahre (per 30.06.2018) erzielten Risiko-Ertrags-Profile (in EUR). Risiko wurde dabei in Form von annualisierter 3-Jahres-Volatilität, Ertrag in Form von annualisierter 3-Jahres-Performance (Total-Return-Basis) berücksichtigt. 

The crucial role psychology plays in investment success was brought home to me in a powerful way in the early 1990s after reading something that Peter Lynch, the legendary manager of Fidelity Magellan fund, told a group of financial advisers. His fund at that time was the best-performing U.S. equity fund over the trailing two decades, and yet he told those advisers that more than half the investors who’d ever owned the fund had lost money.

Dieses Material wurde von WisdomTree und seinen verbundenen Unternehmen erstellt und soll nicht für Prognosen, Research oder Anlageberatungen herangezogen werden. Zudem stellt es weder eine Empfehlung noch ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf bzw. Verkauf von Wertpapieren oder zur Übernahme einer Anlagestrategie dar. Die geäußerten Meinungen wurden am Herstellungsdatum getätigt und können sich je nach den nachfolgenden Bedingungen ändern. Die in diesem Material enthaltenen Informationen und Meinungen wurden aus proprietären und nicht proprietären Quellen abgeleitet. Daher übernehmen weder WisdomTree, seine Tochtergesellschaften und seine Mitarbeiter, Führungskräfte oder Vertreter weder die Haftung für ihre Richtigkeit oder Zuverlässigkeit noch die Verantwortung für anderweitig auftretende Fehler und Auslassungen (einschließlich Verantwortlichkeiten gegenüber einer Person aufgrund von Fahrlässigkeit). Die Verwendung der in diesem Material enthaltenen Informationen erfolgt nach eigenem Ermessen des Lesers. Wertsteigerungen in der Vergangenheit lassen keinen Schluss auf zukünftige Ergebnisse zu.
Aktienfonds Deutschland sollten nicht zur Basis­anlage, sondern nur zur Beimischung verwendet werden. Anleger, die auf der Suche nach ETF für diesen Markt sind, wählen für ein markt­breites Investment entweder den Dax oder den FAZ-Index. Indizes wie der MDax, der SDax oder der TecDax enthalten vor allem mitt­lere und kleinere Unternehmen. Infos zu solchen Fonds finden Anleger in den Fonds­gruppen
Der Anstieg war jedenfalls stark genug, dass sie nicht mehr zu den Konsensverlierern gehören. Gerade in Europa jedoch arbeiten die Banken die nächsten zwei bis drei Jahre weiter für die Gläubiger, sprich, die Anleihenbesitzer, indem sie auf Geheiss des Regulators ihre Bilanz verbessern. Deshalb glauben wir, dass nachrangige Papiere guter Banken das Anlegerkapital besser verzinsen als die Aktien des gleichen Hauses.

Rogers can raise about $1.2 billion by selling its one-third interest in Montreal cable provider Cogeco Communications Inc. Rogers can raise an estimated $1.7 billion by selling the Toronto Blue Jays. And there are additional funds Rogers can be free up by selling its stake in Maple Leaf Sports & Entertainment, which owns the GTA’s four other major-league franchises.
Tipp: Wenn Sie den Produktfinder Fonds frei­schalten, erhalten Sie außerdem Zugriff auf die Artikel „Fonds clever kombinieren“ aus Finanztest 11/2018 und „Branchen beimischen“ aus Finanztest 1/2019 als PDF. Darin lesen Sie, wie Sie Schritt für Schritt ihr Depot aufräumen, welche Beimischungen in den letzten fünf Jahren am besten und welche am schlechtesten gelaufen wären – und Sie bekommen eine Tabelle mit geeigneten ETF und den besten aktiv gemanagten Fonds für eine Beimischung zu einem MSCI-World-ETF.
7% der gesamten Marktkapitalisierung des US-Aktienmarktes sind im S&P MidCap 400 enthalten. Damit ein Unternehmen für die Aufnahme in den Index qualifiziert, müssen mindestens die Hälfte der Aktien an der Börse gehandelt werden und die Größe muss zwischen 1,4 und 5,9 Milliarden US-Dollar liegen. Aktuell liegt die durchschnittliche Marktkapitalisierung bei 4,2 Milliarden Dollar. Wie bei den globalen Indizes sind auch hier Finanzwerte am prominentesten Vertreten (23,5%), gefolgt von IT-Unternehmen (17%), Industriewerten (16%) und zyklischen Konsumgütern (13,9%). Die Einzelnen Werte machen auch hier allesamt einen eher geringen Anteil im Index aus und wiegen nicht mehr als 0,7%.
Politicians constantly make speeches and try to woo the voters.  That is natural. But, Hillary, there is something very dishonest about you and your campaign.  You really have no experience, no elective office except your present gig.  That makes you the same as your opponents.  You, like Obama, have ideas to offer the electorate.  Nothing more, nothing less.  He appears to be doing a better job of expressing his vision, and your facade is starting to show big cracks.
Die Nachforschungen von SinoInteractive zeigen, dass es laut jüngst durchgeführten Umfragen bei der in China hergestellten Bekleidung zu großen Verbesserungen gekommen ist. Die Strategie „Chinese Made" konzentriert sich darauf, erschwingliche Güter sowohl für Menschen in entwickelten als auch weniger entwickelten Ländern bereitzustellen, was dazu geführt hat, dass China einen wichtigen Beitrag zum weltweiten Wirtschaftswachstum leistet. 
Small Caps sind kleine Aktiengesell­schaften, die in den wichtigen Aktienindizes keine Rolle spielen. Dort ist der Börsen­wert eines Unter­nehmens das Maß aller Dinge. Er ergibt sich, indem man die Anzahl der frei handel­baren Aktien mit dem aktuellen Börsenkurs multipliziert. Je höher der Börsen­wert, desto stärker ist ein Unternehmen im Index gewichtet. Im Index MSCI World sind Aktien mit geringem Börsen­wert gar nicht vertreten. Der Index ist so konstruiert, dass er mit rund 1 600 Aktien 85 Prozent des Börsen­wertes aller west­lichen Industrieländer abbildet. Die fehlenden 15 Prozent verteilen sich auf sage und schreibe 10 000 Aktien, davon rund 4 300 Small Caps und 5 700 noch kleinere Micro Caps. Die Small Caps sind eine Art Joker für Vermögens­verwalter und Fonds­manager. Durch Beimischung kleiner Titel können sie versuchen, die Entwick­lung eines Index wie des MSCI World zu toppen.
×