Interessant ist, dass unter den 24 Tipps der Profis zahlreiche alte Bekannte sind. Das bedeutet: Zehn Aktien gehörten auch schon im Vorjahr zu den Favoriten. Das zeigt zum einen, dass die Experten einen langfristigen und nachhaltigen Investmentansatz verfolgen. Zum anderen lässt sich daraus schließen, dass viele Nebenwerte trotz der Rally scheinbar immer noch nicht ausgereizt sind. Ein ganz besonderer Blick sollte den Aktien von Cliq Digital, Freenet, K + S und Softing gelten. Denn diese Nebenwerte wurden jeweils zwei Mal genannt. Welche Aktien die Profis sonst noch auf ihrer Kaufliste führen, erfahren Sie auf den nächsten Seiten.


WisdomTree Europe Equity Income UCITS ETF WisdomTree Europe Equity Income UCITS ETF - Acc WisdomTree Europe SmallCap Dividend UCITS ETF WisdomTree Europe SmallCap Dividend UCITS ETF - Acc WisdomTree Europe Equity UCITS ETF - CHF Hedged Acc WisdomTree Europe Equity UCITS ETF - EUR Acc WisdomTree Europe Equity UCITS ETF - GBP Hedged WisdomTree Europe Equity UCITS ETF - USD Hedged Acc WisdomTree Europe Equity UCITS ETF - USD Hedged 

Wollen Sie hingegen nicht den deutschen Markt ins Visier nehmen, sondern den globalen, könnte der MSCI World Small Cap ETF (WKN: A1W56P) für Sie interessant sein. Der ETF zielt darauf ab, den MSCI World Small Cap-Index nachzubilden. Der Investmentfokus liegt dabei auf Small Caps in den entwickelten Aktienmärkten – noch mehr Informationen zum Kauf von ETFs im Allgemeinen und von ETFs auf den Weltakitenindex finden Sie im Ratgeber ETF kaufen sowie im Ratgeber MSCI World-ETF.

Bank of America is monitoring a number of themes analysts believe will create long-term value for investors, and the firm’s top-performing theme over the past four years is the sharing economy. The sharing economy is a term used to describe activities and services that are shifting to online platforms, including on-demand, rental, gig, access, collaboration, e-commerce, circular and peer-to-peer business models. These models are unlocking value in previously unused assets, connecting customers and businesses more efficiently and disrupting traditional business at an impressive clip.
WILLIAMS-SONOMA (WSM) — The home goods retailer, with Williams-Sonoma, Pottery Barn and West Elm stores, has been a Wall Street darling, but the stock has fallen both in terms of price and the valuation investors have been willing to pay on concerns that Amazon is taking over the world of retailing. What most people don’t realize is that over half of Williams-Sonoma’s revenue is generated online. So this high-quality company is already a major online player.

Laut den Untersuchungsergebnissen von SinoInteractive gibt es sogar erhebliche Verbesserungen bei der Nähqualität, was indirekt für den gestiegenen Anteil in der weltweiten Bekleidungsindustrie verantwortlich ist. Top-Plattformen im Online-Handel wie „Sammy dress" (Sammydress.com) sind in den Wettbewerb mit Anbietern vor Ort getreten. Während Sammydress und weitere chinesische Unternehmen gemischte Bewertungen erhalten, ist im Bereich der Verbraucherzufriedenheit im Hinblick auf chinesische Unternehmen eine ständige Verbesserung zu verzeichnen.
Der Rat wird sich 2007 dazu insbesondere mit folgenden Themen befassen: das weitere Vorgehen nach der Mitteilung der Kommission über einen wettbewerbsfähigen Rechtsrahmen für die Automobilindustrie, die Halbzeitüberprüfung der Strategie und des Aktionsplans für Biowissenschaften und Biotechnologie, die Mitteilung über Rohstoffe, der Bericht über die Wettbewerbsfähigkeit der IKT-Industrie, der Bericht über Schiffbau, die Europäische Weltraumpolitik, die Mitteilung über Verteidigungswirtschaft und die Halbzeitüberprüfung der Industriepolitik. eu2007.de
The highest-rated analyst out of more than 5,000 analysts included on TipRanks is Canaccord Genuity’s Richard Davis. Davis has an impressive 74 percent success rate on his stocks, and his 386 stock picks have generated an average annual return of 34.1 percent. Among his recent ratings is Adobe. Although the company took a hit in the fourth quarter it is still up about 100 percent from where it was since Davis first turned bullish on the stock in 2016. Davis has a “buy” rating and $290 price target for ADBE stock.
die BLING BLING TUBE LACES KMA FLAT 140 CM sind die alleskönner unter den schnürsenkeln. ob beim sport oder in der stadt, ob in weiß, braun oder 12 anderen farben, ob für low-cut, mid-cut, oder high-cut schuhe usw., dieser flachsenkel hat immer noch ein weiteres ass in der schnürung. die material -kombination aus baumwolle und kunstfaser garantiert zuverlässige stabilität und strapazierfähigkeit und die gewachsten enden halten dabei alles im zaum. und das beste: du kannst deine schnürung farblich stets perfekt auf deine verschiedenen styles abstimmen. diese 140 cm bieten dir so viel schnürpotential, wie nie zuvor. es liegt an dir es auszuschöpfen: die bling bling tube laces kma flat 140 cm - sei kreativ! kickz.com

"Die EU-Kommission lobte das jahrelang ausgehandelte Abkommen. EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström erklärte, Ceta habe "das Potenzial, Wirtschaftswachstum und die Schaffung von Jobs anzukurbeln". Schon am ersten Tag des Inkrafttretens würden 98 Prozent aller Produktgruppen von Zöllen befreit sein, schrieb sie in einem gemeinsamen Gastbeitrag mit dem kanadischen Handelsminister François-Philippe Champagne für die "Frankfurter Rundschau". Hierzu zähle "alles von Industrieausrüstungen über medizinische Geräte bis hin zu Nahrungsmitteln und Bekleidung".


[...] of the Company's shares in the XETRA trading system (or a comparable successor system) on the Frankfurt Stock Exchange on the last ten trading days prior to the resolution by the Executive Board to issue warrant and/or convertible bonds or - if subscription rights are granted - at least 80 % of the average closing price of the Company's shares in the XETRA trading system (or a comparable successor system) on the Frankfurt Stock Exchange [...] repower.de

Die Schätzung des quantitativen Fair Value ist Morningstars Schätzung des Dollarbetrags je Aktie, den das Aktienkapital eines Unternehmens wert ist. Die quantitative Schätzung des Fair Value basiert auf einem statistischen Modell, das sich aus der Schätzung der Aktienanalysten von Morningstar des Fair Value von Unternehmen ableitet, die auch eine Prognose der Finanzlage des Unternehmens beinhaltet. Die quantitative Fair Value-Schätzung wird täglich berechnet. Es ist eine Prognose/Schätzung und keine Tatsachenfeststellung. Anlagen in Wertpapieren sind Marktrisiken und anderen Risiken ausgesetzt. Die Wertentwicklung eines Wertpapiers in der Vergangenheit kann sich in der Zukunft fortsetzen oder auch nicht und ist keine Garantie für die künftige Wertentwicklung. Weitere Einzelheiten zur Fair Value-Schätzung sind zu finden unter


We are hospitality experts. Our growth advisors have stood where you now stand. They're here so you can profit from combining their experience and our data-derived insights to catapult your growth. The insights we provide focus on how you can cut costs and increase revenue. They allow us to deliver concrete, fact-based advice on changes that you need to make to your business – operational adjustments, or changes to your tech.
Schluss war an dieser Stelle für die Aktie von IFM Immobilien, die ein Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) von über sechs aufweist. Auch der Bekleidungskonzern Gerry Weber (KUV 2,1) oder die Beteiligungsfirma Capital Stage (KGV 23) fielen damit aus dem Raster. Alle unsere Kriterien erfüllen konnten am Ende nur noch zehn Unternehmen — darunter auch Hannover Rück und die H.P.I. Holding (siehe dazu Seite 34) —, die allesamt zudem dividendenfähig waren und von denen wir acht attraktiv bewertete und aussichtsreiche Titel nun gesondert vorstellen möchten.
With recent strategic tech-oriented acquisitions and an existing global network of 59 plants in 17 countries, Linamar will be able to exploit new opportunities in the market, both geographic and technological. For instance, Linamar’s exposure in the Asia-Pacific region, the fastest-growing auto market, is a prime candidate for growth, now accounting for less than 6 per cent of total sales.
nebenwerte ONLINE ist ein neuer, deutschsprachiger Börsenblog für Nebenwerte weltweit. Dank fundierter Recherche und globalem Expertennetzwerk berichtet nebenwerte ONLINE regelmäßig exklusiv über spannende Wachstum-Stories aus dem Bereich der Small- und Midcap Aktien und bietet börseninteressierten Lesern somit mit eine effiziente Informationsplattform für Investment- und Tradingchancen. 

[...] Schlussauktion im XETRA-Handelssystem (oder einem entsprechenden Nachfolgesystem) der Frankfurter Wertpapierbörse an den letzten fünf Börsenhandelstagen vor dem Tag der Beschlussfassung durch den Vorstand über die Begebung der Wandel- und/oder Optionsschuldverschreibungen oder mindestens 80 % des ungewichteten Mittelwerts der Kurse der Aktie der Gesellschaft in der Schlussauktion im XETRA-Handelssystem (oder einem entsprechenden [...] funkwerk.com

Eine von Kelleys Favoriten ist die Regis Corporation, die eigene Friseurläden betreibt und im Franchise-System verpachtet. Zur Regis Corporation gehören beispielsweise die Friseurketten Jean Louis David und Supercuts. Das Unternehmen besitzt außerdem Schulen, in denen Haar-Stylisten ausgebildet werden. Die Umsätze sind stabil und die Kapitalrendite verbessert sich. Nach Schätzung von Kelley kann Regis seinen freien Cash-Flow in den kommenden drei bis fünf Jahren pro Jahr um mindestens zehn Prozent erhöhen.


Kandidaten, die unseren Auswahlprozess bestehen wollten, mussten als erste Hürde einen Kursgewinn von mindestens 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr aufweisen und damit gegen den Trend stark zugelegt haben. Zum Vergleich: Der DAX verlor seither elf Prozent. Lediglich 34 deutsche Small und Mid Caps (unter anderem der ostdeutsche Fahrradhersteller Mifa, der Versicherer Hannover Rück, das Bekleidungsunternehmen Gerry Weber, die Immobilienfirmen Gagfah und IFM, der IT-Dienstleister Cancom oder der Filmverleiher Senator Entertainment) erfüllten dieses Kriterium.
The contents of this website are not provided to any particular individual with a view toward their individual circumstances. The information contained on our website is not an offer to buy or sell securities. We distribute opinions, comments and information for a monthly fee exclusively to individuals who wish to receive them. Such distribution is a general and regular circulation to our subscribers. The information contained therein constitutes impersonalized advice and involved disinterested commentary on the securities discussed.
„Bewusster Verzicht auf Volumen: umso handlungsfähig wie möglich zu bleiben, hat Hornung die SQUAD-Fonds immer wieder teilweise für neue Anlagen geschlossen. Werden die Einzelpositionen zu groß, besteht bei Nebenwerten schließlich die Gefahr, nur schwer wieder heraus zu kommen und mit den eigenen Transaktionen die Kurse zu beeinflussen. Trotz seiner Performance und zahlreicher Auszeichnungen weist der SQUAD Value daher nur ein Volumen von rund 200 Mio. Euro auf. „Natürlich ist ein hohes Volumen verlockend. Aber von dem jetzigen kann ich auch gut leben und dafür kann ich meinen Investmentansatz nach wie vor genau so umsetzen, wie ich das möchte. Das ist mir wichtiger. Ich werde den Job ja vermutlich noch 30 Jahre machen“, so der 40-Jährige.“
Das Datenschutzrecht Kanadas ist recht zersplittert – Teile finden sich im provinzialen Recht, andere Teile sind auf Bundesebene geregelt. Ob auf einen bestimmten Sachverhalt provincial law oder federal law angewendet wird, entscheidet sich häufig danach, ob das betroffene Unternehmen nach provinziellem oder Bundesrecht zugelassen ist. Jedoch ist diese Abgrenzung nicht besonders trennscharf, die Anwendungsbereiche überlappen sich teilweise.
Also viel Lärm um Nichts! Aber Trump kann einen Erfolg? vermelden. Hauptsache, seinem EGO wurde geschmeichelt. So sollte man Politik mit Trump betreiben. Ist doch relativ einfach zu verstehen und umzusetzen. Erst mal verhandeln, dann seine eigenen Interessen durchsetzen und dann dem Kind einen anderen Namen verpassen. Schon ist der Trump voll zufrieden.
MIS is used to consolidate and to process electronically in ERP and Expense Management Systems the master data related to the use of the card (e.g. main account number, card account number, card number, card activation and expiry date, card status, credit limits, name and address of company and cardholder as well as cost center details and additional data) and transaction data (cf. Clause 9.2) and the subsequent provision of this data (e.g. over the Internet) to the company and to employees specifically authorized by the company. topcard.ch
Okay, call me shameless, but as we like to say here at MoneySense, sometimes the best things in life are free. Our MoneySense Investment Newsletter usually comes out digitally every Monday at 11:00 am and is sent right to your email inbox. Besides stock picks, financial news stories and economic insights, the newsletter includes personal stories from DIY investors who want help with their TFSA, RRSPs or unregistered investment portfolios. Drop us a line at [email protected] if you want our experts to offer some advice on your own stock portfolios. We’re always here to help.
Here’s another stat for you: Over the past 30 years, the index has fallen 10 times, and in all but one case it rebounded the next year. I’m not saying that the index will definitely rise in 2019 (although we’re off to a good start), but I believe that investors who wait for the perfect entry point – and you’ve been waiting for two years – risk missing out. What if the severe sell-off you’re expecting doesn’t come? Or what if it does come? Will you have the stomach to buy stocks when everyone else is panicking, the economy is in recession and markets are plummeting? It sounds good in theory, but in practice, it might be more difficult than you think.
Bei Small & Midcaps gibt es eine Bewertunginseffizienz . In Europa stehen zum Beispiel rund 3.000 Mid- und Smallcap-Werten „nur“ etwa 420 Large Caps gegenüber, die wiederum 80 % der Marktkapitalisierung ausmachen. Daher gibt es gut zehnmal mehr Large Caps Fonds als Small & Midcaps Fonds. Konsequenterweise beschäftigen sich die meisten Research-Analysten mit großen Unternehmen. Langfristig gibt es dafür eine Mehrrendite von 3-5 % gegenüber Standardwerten. Diese möchten wir gerne für Sie sichern ;).
Politicians constantly make speeches and try to woo the voters.  That is natural. But, Hillary, there is something very dishonest about you and your campaign.  You really have no experience, no elective office except your present gig.  That makes you the same as your opponents.  You, like Obama, have ideas to offer the electorate.  Nothing more, nothing less.  He appears to be doing a better job of expressing his vision, and your facade is starting to show big cracks.
Cabot Stock of the Week offers the very best of all Cabot stocks across the investing spectrum. Each stock is personally selected by Cabot’s President and most Senior Analyst Timothy Lutts, and guided by the collective wisdom of all the Cabot expert analysts. As a subscriber of Cabot Stock of the Week, you’ll build your wealth and reduce your risk with the single best stock each week for current market conditions among growth, momentum, emerging markets, value, dividend and small-cap stocks.
Mid Caps sind oft Unternehmen, die seit Jahren erfolgreich am Markt tätig sind und teilweise sogar Weltmarktführer ihrer Branche sind. Ihre Marktstellung ist oft nicht schlechter als die namhafter DAX-Unternehmen und viele verfügen über eine ausgezeichnete Reputation. Im Gegensatz zu Small Caps ist daher auch das Insolvenzrisiko deutlich geringer einzuschätzen. MDAX Unternehmen bieten häufig Spezialprodukte in Nischenmärkten an und können aufgrund ihrer meist flacheren Managementstrukturen schneller auf Marktentwicklungen reagieren. Ihre Innovationskraft ist deshalb oft stärker als bei Großkonzernen. Die Fokussierung auf bestimmte Produkte und Märkte macht Mid Caps andererseits anfälliger für Nachfrageschwankungen und andere Risiken, wie etwa die Verdrängung durch Substitute (Ersatzprodukte).

Die Zahl der Internetnutzer über 18 Jahre, die online einkaufen, ist in den letzten Jahren ebenfalls kontinuierlich gewachsen. Die Unternehmensberatung Comscore hat errechnet, dass 2016 etwa 23 Mio. Kanadier Waren und Dienstleistungen über das Internet bezogen haben, fast 95% aller Internetuser. Hinzu kommt, dass die Nutzer immer mehr Zeit mit dem Onlinekauf verbringen. Im August 2016 waren es 2,5 Mrd. Minuten und damit fast 50% mehr als im Juni 2015.
Intraday Data provided by SIX Financial Information and subject to terms of use. Historical and current end-of-day data provided by SIX Financial Information. All quotes are in local exchange time. Real-time last sale data for U.S. stock quotes reflect trades reported through Nasdaq only. Intraday data delayed at least 15 minutes or per exchange requirements.
Yes, you can have Growth AND Value! Combining both growth and value in her growth-at-a-reasonable price strategy, Chief Analyst Crista Huff uncovers stocks with strong growth catalysts that are selling at attractive valuations—the stocks that are temporarily overlooked by mainstream analysts and institutions. Crista applies her stringent screens to deliver the best stocks in three portfolios: Growth, Growth & Income, and Buy Low Opportunities. A subscription includes monthly issues with weekly updates, special bulletins with market and stock alerts and email access to Crista.
Kanada ist das erste Industrieland der Welt, das Cannabis für Erwachsene in bestimmten Mengen vollständig freigegeben hat. Die Regierung plant nun ein weiteres Gesetz, nämlich den bislang schon wegen Marihuana-Besitzes Verurteilten eine schnellere Tilgung des Strafeintrages zu ermöglichen. Einer Studie zufolge könnte das für mehr als eine halbe Million Kanadier gelten.
As you now know, the Grok Stock Pick vNewsletter is unlike ANY other stock-pick list out there. Most other lists are merely based on technical analysis alone, and only deliver a shallow "computer generated" stock list. Not here at Grok Trade. The Grok Stock Pick vNewsletter offers much more due to its use of video for better explanation and strict fundamental, technical and psychological qualifications. This sets the Grok Stock Pick lists head and shoulders above the other subscription lists out there today.
Bemerkenswert finden wir die Tatsache, dass die Inhaber der Fondsboutique immer mind. 50 % ihres eigenen Vermögens in ihre Investmentfonds angelegt haben. Dies ist für uns auch noch ein kleiner und nicht zu verachtender Vorteil gegenüber großen Gesellschaften wie Banken und Versicherungen. Wir denken hier nämlich nicht, dass die Fondsmanager die Hälfte ihres Kapitals dort investiert haben. Deshalb schätzen wir kleine, wendige und spezialisierte Fondsboutiquen sehr. Diese sind aber nicht immer einfach zu finden, sorgen diese nämlich selten für Schlagzeilen, Hochglanzanzeigen in diversen Printmedien oder stehen an vorderster Front als „Experten“ bei fragilen Märkten. Glänzende Leistungen bringen und trotzdem demütig und zurückhaltend sein – so etwas gefällt uns ;).
Die 70 größten deutschen Small Caps werden seit dem 24. September 2018 im SDAX der Deutschen Börse gelistet. Vor der Indexumstellung waren seit 1999 die 50 größten deutschen Small Caps im Index vertreten. Der Smallcap-Index legt in der Regel in steigenden Märkten deutlich stärker zu als der DAX, in fallenden Märkten verhält es sich umgekehrt. Mittels ETF können Anleger kostengünstig in den SDAX investieren und damit das Risiko einzelner Aktien umgehen. Daneben können Anleger mit ausgewählten Investment­fonds und -produkten gezielt in Small Caps investieren. In den letzten Jahren schnitten der FPM Funds Stockpicker Germany Small/Mid Cap (WKN: A0DN1Q) und der Lupus Alpha Smaller German Champions (WKN: 974564) sehr gut und besser als der SDAX ab. Den höchsten Kursgewinn konnten Anleger jedoch mit dem Value-Stars-Deutschland-Index­zertifikat (WKN: LS8VSD) verbuchen, das seit Auflage Ende 2013 im Schnitt um 19,8 Prozent pro Jahr zulegte. Eine Übersicht der besten Small Cap-Produkte finden Sie in dieser Tabelle.
Shea weist noch darauf hin, daß die Anleger in den vergangenen Jahren kleine Unternehmen und Mid-Caps auch deshalb ins Auge gefaßt haben, weil sie einfach die für höhere Renditen nötige Risikobereitschaft aufwiesen. Der Anstieg bei den Mid-Caps hat somit auch gezeigt, daß sich die Anleger zwar weiterhin aus dem Fenster zu lehnen trauen, aber nicht mehr soweit wie zuvor.

Durch die derzeit geplante Kürzung der Einspeisevergütung für Photovoltaik-Dachanlagen in Deutschland um 16 % zur Jahresmitte sowie um 9 bis zu 13 % zum 1. Januar 2011 kann es einerseits zu temporären Verzerrungen bei Angebot und Nachfrage, andererseits auch langfristig zu einer erheblichen Kürzung des Marktpotentials in Deutschland kommen. centrosolar-group.de

Ausgenommen vom Anwendungsbereich des Anti-Spam-Gesetzes ist unternehmensinterne Kommunikation, also etwa die E-Mails eines Arbeitgebers an seine Arbeitnehmer oder E-Mails zwischen Kollegen. Auch Antworten auf Anfragen oder Beschwerden von Kunden werden von den strengen Vorschriften des Gesetzes nicht erfasst. Ebenfalls nicht von dem Gesetz betroffen sind solche elektronischen Nachrichten, bei denen der Absender berechtigterweise die Erwartung haben durfte, dass die Nachricht nicht in Kanada gelesen werden würde (etwa wenn ein US-Bürger sich beim Lesen einer E-Mail auf seinem Smartphone gerade in Kanada aufhält).


Beide Seiten einigten sich darauf, dass die Handelsvereinbarung für 16 Jahre gilt. Nach sechs Jahren erfolgt eine Überprüfung, die zu einer Verlängerung um weitere 16 Jahre führen kann. Ursprünglich pochten die USA auf eine Erneuerung alle fünf Jahre. Dies stieß aber auf den scharfen Widerstand Kanadas und Mexikos, die in der Forderung einen Hemmschuh für langfristige Firmeninvestitionen sahen.
Seit 21. Juni 1999 gibt es für die fünfzig größten Small Caps ein von der Deutschen Börse berechnetes Marktbarometer, den S-DAX-Index. Der SDAX (abgeleitet von Small-Cap-DAX) ist der Referenzindex für kleine bis mittelgroße deutsche Nebenwerte. In ihm werden Unternehmen geführt, deren Markt­kapitalisierung im hohen zwei- bis dreistelligen Bereich liegt. Es gibt aber auch (wenige) S-DAX Werte, die einen Börsenwert von mehr als einer Milliarde Euro aufweisen.
Identisch war der Top-Pick des zweitplatzierten "JSS Sustainable Equity - Small & Mid Caps Switzerland" aus dem Hause J. Safra Sarasin. In der Auswahl von Christoph Lang stand ebenfalls Partners Group zuoberst. Ein gutes Händchen bewies er auch bei Logitech (+30 Prozent) und Tecan (+19 Prozent), während die Investitionen in Dufry (-11 Prozent), Clariant (-15 Prozent) oder AMS (-14 Prozent) teils massiv an Wert verloren.
Ein weiterer Vorteil dieser Methodik ist die Diversifizierung, die der Index in Bezug auf die Größe bietet, da nur 44,5 % Large-Cap-Aktien, mit 44,7 % ein leicht höherer Anteil Mid-Cap-Aktien und fast 11 % Small Caps zugewiesen werden. Der Index bietet einen fokussierten Korb aus 105 Konstituenten, der eine einfache Replikation durch einen einzigartigen physischen UCITS ETF ermöglicht.
Gleichzeitig übertrafen Mid-Cap-Fonds in den ersten zehn Monaten des laufenden Jahres alle anderen Fondskategorien. Innerhalb der Mid-Cap-Fondskategorie gewannen Mischfonds 3,9 Prozent hinzu, wachstumsorientierte Portfolios 3,6 Prozent und value-orientierte Fonds 3,1 Prozent. Zum Vergleich: Ein durchschnittlicher Aktienfonds mit amerikanischen Werten brachte eine Rendite von zwei Prozent ein.
Der von "e-fundresearch.com" über alle 25 Strategien gemessene 3-Jahres-Performance-Durchschnitt (arithmetisch) liege zum Stichtag bei 6,88 Prozent (p.a.) - die Median-Performance bei 6,57 Prozent (p.a.). Dass sich eine gründliche Fondsanalyse auch in dieser Assetklasse auszahlen könne, zeige ein Blick auf das beobachtete Performance-Spektrum, das von 1,54 Prozent (p.a.) (schwächster Fonds) bis 15,84 Prozent (p.a.) (stärkster Fonds) reiche.
MAG Silver Corp. (MAG-T). This stock appears on the positive breakouts list (stocks with positive price momentum). Analysts have positive expectations for the stock with a unanimous buy call and a consensus target price that suggests a potential one-year return of over 86 per cent. A potential near-term catalyst is the announcement of formal development approval for its high-grade silver project located in Mexico with production anticipated to begin in 2020. Headquartered in Vancouver, B.C., the company is an exploration and development silver mining company with a focus on advancing its 44 per cent owned high-grade silver project located in Mexico along with its joint venture partner Fresnillo Plc that owns 56 per cent - its Juanicipio Property. Jennifer Dowty reports (for subscribers).
Grok Trade offers a weekly email-based Stock Picks vNewsletter to premium subscribers, that delivers the special picks made exclusively by respected Grok Trade analysts. The Stock Picks vNewsletter is like a Newsletter, but instead is more advanced due to using rich media video to support the technical analysis commentary. With video you get a much better understanding behind the idea of each trade.
Mit Aktien war im Jahr 2018 wenig zu holen. Besonders schlecht lief der deutsche Markt mit minus 18 Prozent. Global ausgerichtete Anleger kamen dank breiter Aktien­streuung und eines starken US-Dollars glimpf­lich davon. In der Börsen­bilanz 2018 analysiert Finanztest verschiedene Aktien- und Rentenmärkte sowie die Entwick­lung von Gold, Öl und Fremdwährung.
Intraday Data provided by SIX Financial Information and subject to terms of use. Historical and current end-of-day data provided by SIX Financial Information. All quotes are in local exchange time. Real-time last sale data for U.S. stock quotes reflect trades reported through Nasdaq only. Intraday data delayed at least 15 minutes or per exchange requirements.
Wien (www.fondscheck.de) - 64 Prozent der in der DACH-Region zum Vertrieb zugelassenen Fondsstrategien können die gewählte Benchmark (MSCI Europe Mid Cap NR EUR) auf 3-Jahressicht hinter sich lassen: In der jüngsten Ausgabe von "Die Besten" untersuchte "e-fundresearch.com" das Europe Mid-Cap Equity-Manager-Universum nach den derzeit besten Risiko/Ertragsprofilen, berichten die Experten von "e-fundresearch.com".
E (Very Weak) - The stock has significantly underperformed most other funds given the level of risk in its underlying investments, resulting in a very weak risk-adjusted performance. Thus, its investment strategy and/or management has done just the opposite of what was needed to maximize returns in the recent economic environment. While the risk-adjusted performance of any stock is subject to change, we believe this fund has proven to be a very bad investment in the recent past.

Privat­anleger hatten früher kaum Möglich­keiten, diese Idee umzu­setzen. Denn die Beimischung einzelner Small-Cap-Aktien ist riskant, ausländische Titel sind zudem in Deutsch­land oft schwer handel­bar. Die Lösung über einen Index mit kleinen Aktiengesell­schaften bietet ihnen nun einen bequemen Ausweg. Ein breit streuender Small-Cap-ETF macht die Anlage­nische für alle zugäng­lich. Der Blick in die Vergangenheit zeigt, warum Small Caps bei Börsenkennern gut ankommen. Ihre durch­schnitt­lichen Renditen lagen meist deutlich höher als die des Gesamt­marktes. Auf den ersten Blick wirken Small Caps wie eine sichere Wette, aber das trifft nicht zu. Es gab Börsen­phasen, in denen sie viel schlechter abschnitten als der breite Markt. In den vergangenen fünf Jahren brachten zum Beispiel US-amerikanische Small Caps keine bessere Rendite als die großen US-Werte. Vor allem drohen Anlegern in Krisen­zeiten mit Small Caps besonders herbe Verluste. Auf hohe Wert­schwankungen sollten sie ohnehin gefasst sein.
Uns war wichtig, nachhaltige Kurshighflyer zu finden, die sich trotz der jüngsten Marktkorrektur nach wie vor in einem intakten Aufwärtstrend befinden, aber auch charttechnisch nicht überhitzt sind. Der Abstand zum 52-Wochen-Hoch sollte daher unter 20 Prozent liegen, zudem durften die Kandidaten nicht um mehr als 40 Prozent über ihren 200-Tage-Linien notieren. Ausscheiden mussten an dieser Stelle Titel von Mifa oder Senator, die sich zu stark von ihren Jahreshochs entfernt haben, oder Aktien wie Gagfah, Aire, Hyrican, Eurofins oder Artnet, die zu weit über ihren charttechnischen Durchschnittswerten liegen.

Das lange heftig umstrittene Handelsabkommen kann zur Gänze erst in Kraft treten, wenn alle Regierungen und Parlamente der EU-Staaten es ratifiziert haben. Die Vertragsbestandteile, die in alleinige EU-Kompetenz fallen, werden im Rahmen der vorläufigen Anwendung in Kraft gesetzt. Das hätte eigentlich schon der Fall sein sollen, wurde aber auf Juli verschoben, weil die parlamentarische Beratung in Kanada noch nicht abgeschlossen ist.

Cabot Options Trader’s Chief Analyst and options expert Jacob Mintz uses calls, puts and covered calls to guide investors to quick profits while always controlling risk. Beginners and experts alike can benefit from following Jacob’s advice. Whenever Jacob determines the time is right, he sends specific option buy and sell alerts via email and text-message for immediate action. He also sends out a weekly update with his views on the options market, open option positions and his outlook for the coming week.
Cabot Options Trader’s Chief Analyst and options expert Jacob Mintz uses calls, puts and covered calls to guide investors to quick profits while always controlling risk. Beginners and experts alike can benefit from following Jacob’s advice. Whenever Jacob determines the time is right, he sends specific option buy and sell alerts via email and text-message for immediate action. He also sends out a weekly update with his views on the options market, open option positions and his outlook for the coming week.

Okay, call me shameless, but as we like to say here at MoneySense, sometimes the best things in life are free. Our MoneySense Investment Newsletter usually comes out digitally every Monday at 11:00 am and is sent right to your email inbox. Besides stock picks, financial news stories and economic insights, the newsletter includes personal stories from DIY investors who want help with their TFSA, RRSPs or unregistered investment portfolios. Drop us a line at [email protected] if you want our experts to offer some advice on your own stock portfolios. We’re always here to help.


Für einheimische Anleger ist es natürlich naheliegend, den Blick auf deutsche Small Caps zu richten. Anders als bei den meisten ausländischen Unternehmen können sie sich unter deren Geschäfts­feldern oft etwas vorstellen. Im SDax, dem bekann­testen deutschen Index für kleine Aktien, gibt es eine Reihe von Immobiliengesell­schaften, Internet­unternehmen wie Scout 24 und Rocket Internet, aber auch Spezial­titel wie den Fußball­ver­ein Borussia Dort­mund oder die Aktie des Hamburger Hafens. Ein ETF auf den SDax, der 50 Small Caps zusammenfasst, ist keine schlechte Wahl, hat aber Besonderheiten, die Anleger kennen sollten. Die Deutsche Börse als Anbieter der Dax-Indizes verwendet andere Kriterien als der Indexanbieter MSCI. Dessen Indizes orientieren sich strikt am Börsen­wert, unabhängig davon, ob sie sich auf eine Region, Branche oder bestimmte Unter­nehmens­größen beziehen.
Für globale Small- und Mid Cap-Indizes, die für Anleger auch durch ETFs zugänglich sind, ist die Übersicht recht beschaulich. Das mit Abstand wichtigste Barometer ist der MSCI World Small Cap Index. Er enthält über 4.200 Unternehmen aus 23 nach MSCI-Methodik klassifizierten „Developed Markets“ und deckt gut 14% des frei gehandelten Marktkapitals ab, wonach auch die Gewichtung der Titel erfolgt. Bei einem Blick auf die Ländergewichtung stellt man schnell fest, dass die Aufteilung auf 23 Länder weltweit eher theoretischer Natur ist. Es handelt sich hier eigentlich um einen US-Nebenwerte Index (60%), mit der Beimischung von Japan (10,8%), UK (8,2%) und Kanada (4,1%). Auf Sektorebene ist das Bild etwas ausgewogener: Im MSCI World Small Cap machen Finanzwerte 23% aus, Industriewerte sind mit 17,7% gewichtet, es folgen zyklische Konsumwerte (15,5%) und IT-Unternehmen (13,5%). Aufgrund der hohen Anzahl an Einzelwerten und der globalen Ausrichtung, bewegen einzelne Unternehmen den Index kaum. Keine Aktie hat ein Gewicht von mehr als 0,2%, wobei die Top-Werte Harman International, Lear Corp, E*Trade Group, Taylor Wimpley und Barratt Developments sind. Die Neugewichtung erfolgt halbjährlich.

Für unsere Anleger berücksichtigen wir diesen Anlagestil vor allem in unserem Modellportfolio der Risikoklasse 5 (somit der höchsten). Dies klingt zwar erst einmal negativ, aber hey – was können wir dafür, wenn die Ratingagenturen Nebenwertefonds als größeres „Risiko“ einstufen als normale Aktienfonds oder gar Rentenfonds mit einem hohen Anteil an negativ verzinsten Anleihen. Auch hier gilt es wieder kühlen Kopf zu bewahren und vernünftig zu investieren. Wo angeblich ein Risiko steht, steckt oft langfristig die höchste Rendite drin. In unserem Portfolio agieren wir mit zehn verschiedenen Investmentfonds, welche einen starken weltweiten Fokus haben. So werden Sie auch Fondslösungen finden, welche ausschließlich in Japan, die USA oder in Skandinavische Länder investieren. Aber es gibt natürlich auch einen Investmentfonds, welcher ausschließlich in den deutschen Mittelstand investiert. Dieser schlägt den Dax, MDax oder SDax mittelfristig um Längen.
Anhand verschiedener Aktien-Renten-Mischungen können Sie analysieren, ob Sie mit Ihrem Depot besser oder schlechter abge­schnitten haben als die Märkte. Die Experten geben außerdem Tipps, wie Sie Ihr Depot über­prüfen und Schwach­stellen beseitigen können, um sich bessere Rendite­chancen für die Zukunft zu sichern, siehe Depot: Das sind die Renditen wirklich wert - und so pflegen Sie Ihr Depot richtig. 

While some investors are calling for a recession in the not-too-distant future, Agilith Capital Inc. portfolio manager Andrea Horan doesn’t see it. Ms. Horan expects growth to slow but believes there’s “significant mis-pricing” in the market. “We’ve seen a shoot first, ask questions later approach,” Ms. Horan says. “The bad news is obvious, it killed our performance in the fourth quarter. The good news is that it presents all sorts of investment opportunities.” Brenda Bouw talked with Ms. Horan to find out whay she is buying, shorting and find out her thoughts about the markets right now (for subscribers).
×