Ein stillschweigendes Einverständnis des Empfängers soll wohl angenommen werden können, wenn zwischen dem Absender und dem Empfänger bereits ein geschäftlicher oder nicht-geschäftlicher Kontakt besteht und es keinerlei Hinweis darauf gibt, dass der Empfänger unaufgeforderte CEM ablehnt. Der Absender kann auch dann von einem Einverständnis des Empfängers ausgehen, wenn dieser dem Absender die eigene elektronische Adresse (z. B. E-Mail-Adresse) mitgeteilt hat, ohne deutlich zu machen, dass eine Kontaktaufnahme seitens des Empfängers darüber nicht gewünscht ist.
Mehr zu diesem Investmentfonds finden Sie unter „Manch unentdeckte Perle im Fondsbereich findet man erst auf Umwegen ;-)“. Hier werden Sie dann auch erfahren, wie wir eigentlich auf diese tolle Lösung für den deutschen Aktienmarkt gekommen sind. Eigentlich ein positives Zeichen, denn es gibt keine bessere Kombination aus ordentlichen Leistungen und wenig medialer Aufmerksamkeit. Ein überschaubares Fondsvolumen kommt vor allem den investierten Anlegern zu Gute. Übrigens – nach Rücksprache mit dem Fondsmanagement denkt man frühestens bei 500 Millionen an ein Soft- bzw. Hardclosing (der Aktienfonds schließt für Neuanleger um für bisherige Investoren die Anlagestrategie nicht großartig ändern zu müssen).

Identisch war der Top-Pick des zweitplatzierten "JSS Sustainable Equity - Small & Mid Caps Switzerland" aus dem Hause J. Safra Sarasin. In der Auswahl von Christoph Lang stand ebenfalls Partners Group zuoberst. Ein gutes Händchen bewies er auch bei Logitech (+30 Prozent) und Tecan (+19 Prozent), während die Investitionen in Dufry (-11 Prozent), Clariant (-15 Prozent) oder AMS (-14 Prozent) teils massiv an Wert verloren.
Seit 21. Juni 1999 gibt es für die fünfzig größten Small Caps ein von der Deutschen Börse berechnetes Marktbarometer, den S-DAX-Index. Der SDAX (abgeleitet von Small-Cap-DAX) ist der Referenzindex für kleine bis mittelgroße deutsche Nebenwerte. In ihm werden Unternehmen geführt, deren Markt­kapitalisierung im hohen zwei- bis dreistelligen Bereich liegt. Es gibt aber auch (wenige) S-DAX Werte, die einen Börsenwert von mehr als einer Milliarde Euro aufweisen.
Schon am Sonntag hatte Saudi-Arabien den kanadischen Botschafter Dennis Horak ausgewiesen und ein neues Handels- und Investitionsabkommen zwischen beiden Staaten eingefroren. Anlass war ein Tweet der kanadischen Außenministerin Chrystia Freeland vom Donnerstag. Darin heißt es, Kanada sei ernsthaft besorgt wegen neuer Festnahmen von Aktivistinnen für die Zivilgesellschaft sowie Frauenrechte in Saudi-Arabien, einschließlich von Samar Badawi. "Wir bitten die saudi-arabischen Behörden dringend, sie und alle anderen friedlichen Menschenrechtsaktivisten freizulassen."
Aktien für Anfänger – Tipps und Fallstricke Aktien als Geldanlage sind in Deutschland eher unbeliebt. Nur 6 % der Deutschen haben 2016 ihr Geld in Aktien angelegt. Demgegenüber sind es in Großbritannien 23 %, in den USA 25 % und in den Niederlanden sogar 30 % (Quelle boerse.de). Wie Sie in Aktien investieren und dabei Geld verdienen können, welche Voraussetzungen nötig sind und wie Sie Fallstricke vermeiden, werden wir im nachfolgenden Artikel untersuchen. Was sind Aktien? Aktien sind Anteile an Aktiengesellschaften (AG) oder an Kommanditgesellschaften auf Aktien (KGaA). AGs und KGaAs sind Kapitalgesellschaften, d.h. sie sind im Gegensatz zu natürlichen Personen sog. juristische Personen. Das bedeutet, dass bei Ihnen nur das…

Die Kehrseite der Medaille: Insgesamt 19 der analysierten Global Small-Cap Equity Manager konnten den MSCI World Small Cap NR USD auf 3-Jahressicht performancemäßig nicht schlagen. 12 dieser Fonds konnten die (im Vergleich zur Benchmark) niedrigere erwirtschaftete Performance immerhin auch durch eine geringere Volatilität (niedrigeres Risiko) rechtfertigen, wohingegen 7 Fonds (28 Prozent des gesamten untersuchten Universums) weder eine bessere Performance noch ein niedrigeres Risiko vorweisen können.
Yes, you can have Growth AND Value! Combining both growth and value in her growth-at-a-reasonable price strategy, Chief Analyst Crista Huff uncovers stocks with strong growth catalysts that are selling at attractive valuations—the stocks that are temporarily overlooked by mainstream analysts and institutions. Crista applies her stringent screens to deliver the best stocks in three portfolios: Growth, Growth & Income, and Buy Low Opportunities. A subscription includes monthly issues with weekly updates, special bulletins with market and stock alerts and email access to Crista.

Incoming CEO Joe Natale is focused on transforming Rogers into an even more formidable wireless provider than it now is. That doubling down on wireless will be a costly endeavour, as Rogers bulks up its already considerable broadband capacity. Fortunately, Rogers has a trove of assets unrelated to wireless that are prime candidates for divestiture, in order to finance the technological improvements required.

We are hospitality experts. Our growth advisors have stood where you now stand. They're here so you can profit from combining their experience and our data-derived insights to catapult your growth. The insights we provide focus on how you can cut costs and increase revenue. They allow us to deliver concrete, fact-based advice on changes that you need to make to your business – operational adjustments, or changes to your tech.
Was ETF-Liebhaber wissen sollten: Gerade bei Nebenwerten kommt der Auswahl der Aktien eine besondere Bedeutung zu. Auch sollten sich Anleger gerade bei Small-Caps ausführlich und permanent über ihr Investment informieren: „Der geringe Bekanntheitsgrad der Small Caps und die Positionierung in Nischen­märkten sorgen dafür, dass ein Investment in Small-Cap-Aktien mit einem erhöhten Informationsbedarf verbunden ist“, so Analyst Holger Steffen, der sich mit seinem Team auf Small Caps spezialisiert hat und unter anderem auch als Berater für den Nebenwerte-Index Value Stars-Deutschland tätig ist. Noch viel mehr als bei DAX-Konzernen ist bei „kleinen Aktien“ der Blick auf betriebs­wirtschaftliche Kennziffern besonders wichtig. Anleger sollten bei ihrer Anlage­entscheidung auch die Erfahrung des Managements bewerten und die künftigen Geschäftsaussichten beurteilen können. Bei vielen Aktien beileibe kein einfaches Unterfangen.
Einer Analyse der CIRA zufolge hat der kanadische Einzelhandel den E-Commerce-Boom in den letzten Jahren etwas verschlafen. Die Branche versucht nun mit Hochdruck, die Versäumnisse aufzuholen. Immer mehr lokale Anbieter richten Online-Shops ein und versuchen, das Feld, dass sie Internetriesen wie Amazon überlassen haben, zurückzuerobern. Gleichzeitig weiten bestehende Retailer wie Wal Mart ihre Online-Angebote aus.
[...] Schlussauktion im XETRA-Handelssystem (oder einem entsprechenden Nachfolgesystem) der Frankfurter Wertpapierbörse an den letzten fünf Börsenhandelstagen vor dem Tag der Beschlussfassung durch den Vorstand über die Begebung der Wandel- und/oder Optionsschuldverschreibungen oder mindestens 80 % des ungewichteten Mittelwerts der Kurse der Aktie der Gesellschaft in der Schlussauktion im XETRA-Handelssystem (oder einem entsprechenden [...] funkwerk.com
×